Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der libanesische Leopard

  • Kartonierter Einband
  • 470 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(3) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(2)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Ein düsterer Trip in die Unterwelt der achtziger Jahre. Kopenhagen, Sommer 1985. Die junge Rikke Bülow wird ermordet in einer leer... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 bis 2 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ein düsterer Trip in die Unterwelt der achtziger Jahre. Kopenhagen, Sommer 1985. Die junge Rikke Bülow wird ermordet in einer leer geräumten Wohnung aufgefunden. Sie ist mißbraucht worden. Kurz zuvor wurde sie in der Stadt mit einem arabischen Playboy gesehen. Ihr Bruder taucht mit Blut an der Kleidung auf, ihr Freund, ein Lyriker, ist spurlos verschwunden, und in ihrem Tagebuch ist von einem Mann namens Leopard die Rede, der eine unheimliche Macht über alle zu haben scheint. Als in Kopenhagen Anschläge auf die Synagoge und ein israelisches Reisebüro verübt werden und sich der dänische Geheimdienst einschaltet, bekommt der Fall eine neue Dimension. Eine tote junge Frau, die im SM-Milieu bekannt war, und ihr Freund, der sich der Verhaftung durch Selbstmord entzieht. Der Fall, den Erik Rohde und sein Team zu lösen haben, scheint schnell aufgeklärt zu sein. Aber dann erfährt Rohde, daß Rikke Bülow Lockvogel einer radikalen syrischen Gruppe war und Spuren bis ins geteilte Berlin und in den blutigen Bürgerkrieg von Beirut reichen.

Autorentext
Christian Dorph, geboren 1968, schreibt Gedichte und Kriminalromane. Er lebt in der Nähe von Aarhus.

Simon Pasternak, geboren 1971, arbeitet als Lektor in Dänemarks größtem Verlag Gyldendal. Er lebt in Kopenhagen.

Ulrich Sonnenberg, 1955 geboren, arbeitete nach einer Buchhändlerlehre mehrere Jahre in Kopenhagen und gründete 1986 zusammen mit Klaus Schöffling die Frankfurter Verlagsanstalt. Von 1993 bis 2003 war er Verkaufsleiter der Verlage Suhrkamp und Insel. Seit 2004 arbeitet er als freier Übersetzer und Herausgeber.

Klappentext

Ein düsterer Trip in die Unterwelt der achtziger Jahre.

Kopenhagen, Sommer 1985. Die junge Rikke Bülow wird ermordet in einer leer geräumten Wohnung aufgefunden. Sie ist mißbraucht worden. Kurz zuvor wurde sie in der Stadt mit einem arabischen Playboy gesehen. Ihr Bruder taucht mit Blut an der Kleidung auf, ihr Freund, ein Lyriker, ist spurlos verschwunden, und in ihrem Tagebuch ist von einem Mann namens Leopard die Rede, der eine unheimliche Macht über alle zu haben scheint. Als in Kopenhagen Anschläge auf die Synagoge und ein israelisches Reisebüro verübt werden und sich der dänische Geheimdienst einschaltet, bekommt der Fall eine neue Dimension.

Eine tote junge Frau, die im SM-Milieu bekannt war, und ihr Freund, der sich der Verhaftung durch Selbstmord entzieht. Der Fall, den Erik Rohde und sein Team zu lösen haben, scheint schnell aufgeklärt zu sein. Aber dann erfährt Rohde, daß Rikke Bülow Lockvogel einer radikalen syrischen Gruppe war und Spuren bis ins geteilte Berlin und in den blutigen Bürgerkrieg von Beirut reichen.

Produktinformationen

Titel: Der libanesische Leopard
Untertitel: Kriminalroman
Autor:
Übersetzer:
EAN: 9783518462591
ISBN: 978-3-518-46259-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 470
Gewicht: 439g
Größe: H189mm x B118mm x T30mm
Jahr: 2011
Auflage: Deutsche Erstausgabe

Weitere Produkte aus der Reihe "suhrkamp taschenbuch"