Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Binnenkonkurrenz kaufrechtlicher Sachmängelansprüche nach Europarecht

  • Kartonierter Einband
  • 135 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit langem wird über Reformen des Gewährleistungsrechts gestritten, die wirtschaftlichen Bedürfnissen Rechnung tragen. Ein Entwur... Weiterlesen
20%
32.20 CHF 25.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Seit langem wird über Reformen des Gewährleistungsrechts gestritten, die wirtschaftlichen Bedürfnissen Rechnung tragen. Ein Entwurf der Schuldrechtsreformkommission erfuhr keine praktische Erprobung. Die Reformdiskussion belebt sich nunmehr durch die bis Anfang 2002 umzusetzende Verbrauchsgüterkauf-Richtlinie der EG. 459 ff. BGB stehen damit vor einer Totalreform. Das Werk, eine der ersten Arbeiten zur Verbrauchsgüterkauf-Richtlinie, wirft am Beispiel der praktisch wichtigen Konkurrenzlehre auch die Grundsatzfrage auf, wie mitgliedstaatliche Rechtsanwender mit unpräzise formulierten Normen gemeinschaftsrechtlicher Herkunft umgehen können. Es stellt deren Anwendungsprobleme in den Zusammenhang der neueren Diskussion zum Gemeinschaftsprivatrecht. Eine rechtshistorische Analyse ist der Frage gewidmet, welche Regelungstechniken erfahrungsgemäß praktikable und rechtssichere Entscheidungen versprechen. Die Untersuchung wendet sich an Rechtswissenschaftler ebenso wie an Zivilrichter und Rechtsanwälte. Der Verfasser ist Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Römisches Recht der Universität zu Köln sowie Dozent an der dortigen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie.

Produktinformationen

Titel: Binnenkonkurrenz kaufrechtlicher Sachmängelansprüche nach Europarecht
Untertitel: Zur Rolle des Richters bei der Koordinierung gesetzlicher Tatbestände
Autor:
EAN: 9783789063046
Format: Kartonierter Einband
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 135
Gewicht: 212g
Größe: H227mm x B227mm