Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Insolvenz des Freiberuflers

  • Kartonierter Einband
  • 207 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In den letzten Jahren sind vermehrt auch freiberuflich tätige Personen, insbesondere Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater und Notar... Weiterlesen
20%
53.50 CHF 42.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In den letzten Jahren sind vermehrt auch freiberuflich tätige Personen, insbesondere Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater und Notare in finanzielle Not geraten, so dass auch die daraus folgenden Probleme vermehrt in das Blickfeld von Literatur und Rechtsprechung gerückt sind. Die Insolvenz der freiberuflichen Praxis, charakterisiert durch ein besonderes Vertrauensverhältnis zwischen Freiberufler und Mandant oder Patient und besondere Berufspflichten, wie die Pflicht zur Verschwiegenheit, führt zu einem Konflikt zwischen Insolvenz- und Berufsrecht. Die Verfasserin behandelt schwerpunktmäßig die Frage, wie die Praxis unter Wahrung des Geheimnisschutzes und der berufsrechtlichen Schranken im Interesse der Gläubiger fortgeführt werden kann, beispielsweise im Wege eines Insolvenzplanverfahrens. Das Werk dient Insolvenzverwaltern und allen, die sich in der Praxis vertieft mit Fragen des Insolvenzrechts beschäftigen. Die Verfasserin zeigt für die in der Insolvenz auftretenden Fragestellungen mögliche Lösungswege auf. Charlotte Schildt ist Autorin mehrerer aktueller Veröffentlichungen, insbesondere zum internationalen Insolvenzrecht.

Produktinformationen

Titel: Die Insolvenz des Freiberuflers
Autor:
EAN: 9783832918583
ISBN: 978-3-8329-1858-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 207
Gewicht: 325g
Größe: H231mm x B154mm x T12mm
Jahr: 2006
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Insolvenzrecht"