Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Neue Kriege als transnationale Herausforderung

  • Kartonierter Einband
  • 136 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Spätestens seit den Anschlägen des 11. September 2001 ist derBegriff der neuen Kriege verstärkt in den Blickpunktwissenschaftliche... Weiterlesen
20%
77.00 CHF 61.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Spätestens seit den Anschlägen des 11. September 2001 ist derBegriff der neuen Kriege verstärkt in den Blickpunktwissenschaftlichen Interesses gerückt, liegen doch die Wurzeln fürdie Planung dieses Attentats in Afghanistan, einem so genanntenzerfallenen Staat und Austragungsort der neuen Kriege. Mit denTerroranschlägen gewannen die neuen Kriege einen ganz besonderenStellenwert im weltweiten Kriegs- und Krisengeschehen, der jetztauch die Staaten der OECD in direktem Maß betraf. In seinem Buchversucht Carsten Woitas einerseits eine Definition der neuen Kriegeanhand einiger wissenschaftlicher Erklärungsansätze zupräsentieren. Zum anderen stellt er mit Hilfe einiger Fallbeispieledar, wie die weltpolitischen Akteure USA und EU auf das Phänomenneue Kriege reagieren, und wagt einen Ausblick auf dieErfolgsaussichten der jeweiligen Strategieansätze.

Klappentext

Spätestens seit den Anschlägen des 11. September 2001 ist der Begriff der neuen Kriege verstärkt in den Blickpunkt wissenschaftlichen Interesses gerückt, liegen doch die Wurzeln für die Planung dieses Attentats in Afghanistan, einem so genannten zerfallenen Staat und Austragungsort der neuen Kriege. Mit den Terroranschlägen gewannen die neuen Kriege einen ganz besonderen Stellenwert im weltweiten Kriegs- und Krisengeschehen, der jetzt auch die Staaten der OECD in direktem Maß betraf. In seinem Buch versucht Carsten Woitas einerseits eine Definition der neuen Kriege anhand einiger wissenschaftlicher Erklärungsansätze zu präsentieren. Zum anderen stellt er mit Hilfe einiger Fallbeispiele dar, wie die weltpolitischen Akteure USA und EU auf das Phänomen neue Kriege reagieren, und wagt einen Ausblick auf die Erfolgsaussichten der jeweiligen Strategieansätze.

Produktinformationen

Titel: Neue Kriege als transnationale Herausforderung
Untertitel: Lösungsansätze und Antwortstrategien der weltpolitischen Akteure USA und EU
Autor:
EAN: 9783639027617
ISBN: 978-3-639-02761-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 136
Gewicht: 219g
Größe: H220mm x B150mm x T8mm
Jahr: 2013