Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Von der Bürger- zur Solidarkommune

  • Kartonierter Einband
  • 247 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgehend von bereits existierenden Bürgerhaushalten diskutiert Carsten Herzberg die Frage der Macht bei Verfahren der Bürgerbetei... Weiterlesen
20%
26.50 CHF 21.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Ausgehend von bereits existierenden Bürgerhaushalten diskutiert Carsten Herzberg die Frage der Macht bei Verfahren der Bürgerbeteiligung. Wie kann Partizipation zur Entlastung von Kommunen in Zeiten der Globalisierung beitragen?

Autorentext

Carsten Herzberg ist Dr. der Politikwissenschaft am Centre Marc Bloch, einem deutsch-französischen Forschungsinstitut für Sozialwissenschaften in Berlin.



Klappentext

Die Bürgerkommune wurde von fast allen im Bundestag vertretenen Parteien als lokalpolitisches Leitbild gewählt. In diesem Buch wird gezeigt, was die Bürgerkommune eigentlich ist und wie sie von den Parteien aufgegriffen wurde. Problematisch ist, dass das Leitbild lokaler Demokratie nicht den Herausforderungen entspricht, den sich Kommunen in Zeiten der Globalisierung stellen müssen. Das Konzept der Solidarkommune nimmt diese Aspekte auf und wird als eine Alternative vorgeschlagen. Carsten Herzberg erarbeitet anhand von Fallbeispielen ein "anderes" lokalpolitisches Leitbild, bei dem die Beteiligung von Bürgern über eine symbolische Politik hinausgeht und Möglichkeiten für einen Bruch mit bestehenden Logiken aufgezeigt werden. Die Solidarkommune bietet sich denjenigen zur Diskussion an, die sich fragen: Unter welchen Bedingungen wäre ein "Porto Alegre" in Europa möglich?

Produktinformationen

Titel: Von der Bürger- zur Solidarkommune
Untertitel: Lokale Demokratie in Zeiten der Globalisierung
Autor:
EAN: 9783899653724
ISBN: 978-3-89965-372-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vsa Verlag
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 247
Gewicht: 344g
Größe: H213mm x B141mm x T24mm
Veröffentlichung: 01.10.2009
Jahr: 2009