Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Konstruktivismus

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,0, Helmut-Schmidt-Univers... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des Studiums einer Geisteswissenschaft, wie beispielsweise der Bildungs- und Erziehungswissenschaft, kommt man nicht umher, sich mit metatheoretischen Problemstellungen und Herangehensweisen auseinanderzusetzten. Auch in dem Bereich der Geisteswissenschaften - wie in den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen - macht ein 'Zauberwort' von sich reden: "Konstruktivismus".1 Der Begriff des Konstruktivismus hat sich in den vergangenen Jahren als die allgemein übliche Bezeichnung für eine Reihe von sozial- und humanwissenschaftlichen Theoriebildungen durchgesetzt. Mit einem näheren Blick enthüllen sich diese Theoriebildungen als recht verschiedenartig, sie erstrecken sich über ein weit gefächertes Spektrum unterschiedlichster Standpunkte. Dieses Spektrum reicht von verhältnismäßig moderaten bis hin zu äußerst radikalen und kontroversen Positionen.2 Jedoch stoßen der Konstruktivismus und insbesondere der Radikale Konstruktivismus in wissenschaftstheoretischen Abhandlungen auch auf (starke) Kritik, da sich bei näherer Betrachtungsweise doch zum Teil beachtliche Probleme und Schwächen des Konstruktivismuskonzeptes darstellen. Unger (2005) schreibt sogar: "Der Konstruktivismus treibt seltsame Blüten."9 Aus diesem Grund beschäftige ich mich in der vorliegenden Hausarbeit mit den kritischen Aspekten des Konstruktivismus. Daher stellt sich für mich die Frage, inwieweit der Konstruktivismus in seinen Argumenten Schwächen und Probleme aufzeigt und wie stark diese an dem Grundkonzept des Konstruktivismus zerren.

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,0, Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen des Studiums einer Geisteswissenschaft, wie beispielsweise der Bildungs- und Erziehungswissenschaft, kommt man nicht umher, sich mit metatheoretischen Problemstellungen und Herangehensweisen auseinanderzusetzten. Auch in dem Bereich der Geisteswissenschaften - wie in den unterschiedlichsten wissenschaftlichen Disziplinen - macht ein ,Zauberwort' von sich reden: "Konstruktivismus".1 Der Begriff des Konstruktivismus hat sich in den vergangenen Jahren als die allgemein übliche Bezeichnung für eine Reihe von sozial- und humanwissenschaftlichen Theoriebildungen durchgesetzt. Mit einem näheren Blick enthüllen sich diese Theoriebildungen als recht verschiedenartig, sie erstrecken sich über ein weit gefächertes Spektrum unterschiedlichster Standpunkte. Dieses Spektrum reicht von verhältnismäßig moderaten bis hin zu äußerst radikalen und kontroversen Positionen.2 Jedoch stoßen der Konstruktivismus und insbesondere der Radikale Konstruktivismus in wissenschaftstheoretischen Abhandlungen auch auf (starke) Kritik, da sich bei näherer Betrachtungsweise doch zum Teil beachtliche Probleme und Schwächen des Konstruktivismuskonzeptes darstellen. Unger (2005) schreibt sogar: "Der Konstruktivismus treibt seltsame Blüten."9 Aus diesem Grund beschäftige ich mich in der vorliegenden Hausarbeit mit den kritischen Aspekten des Konstruktivismus. Daher stellt sich für mich die Frage, inwieweit der Konstruktivismus in seinen Argumenten Schwächen und Probleme aufzeigt und wie stark diese an dem Grundkonzept des Konstruktivismus zerren.

Produktinformationen

Titel: Eine kritische Auseinandersetzung mit dem Konstruktivismus
Autor:
EAN: 9783640845361
ISBN: 978-3-640-84536-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H212mm x B146mm x T2mm
Jahr: 2011
Auflage: 1. Auflage