Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wertpapiere im antiken und frühmittelalterlichen Rechte

  • Kartonierter Einband
  • 228 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im zweiten Teil meines Wechselrechts der Postglossatoren (Leipzig, Duncker & Humblot 1909) habe ich versucht, die Entwicklung ... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im zweiten Teil meines Wechselrechts der Postglossatoren (Leipzig, Duncker & Humblot 1909) habe ich versucht, die Entwicklung des modernen Wertpapierrechts in der Zeit von Irnerius bis in das 17. Jahrhundert in den Grundzügen darzulegen: den Gegenstand der nachfolgenden Untersuchung bildet die Schilderung der Entwicklung desjenigen Rechtszustandes des Wertpapierrechts, welchen ich als den zur Zeit des Irnerius geltenden angenommen habe. Dieser von mir angenommene Rechtszustand weicht in allen wesentlichen Teilen von demjenigen ab, den die herrschende Meinung behauptet. (Aus dem Vorwort)

Klappentext

Für diesen Titel ist noch kein Beschreibungstext vorhanden.

Produktinformationen

Titel: Wertpapiere im antiken und frühmittelalterlichen Rechte
Untertitel: Erster Band
Autor:
EAN: 9783428163496
ISBN: 978-3-428-16349-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Duncker & Humblot
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 228
Gewicht: 275g
Größe: H210mm x B135mm x T12mm
Jahr: 2013

Weitere Produkte aus der Reihe "Duncker & Humblot reprints"