Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Das Rheinische Uebergangsgebirge

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Carl Ferdinand Roemer (1818-1891) studierte zunächst Rechtswissenschaften und Naturkunde in Göttingen. Politische Umstände verhind... Weiterlesen
20%
57.50 CHF 46.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Carl Ferdinand Roemer (1818-1891) studierte zunächst Rechtswissenschaften und Naturkunde in Göttingen. Politische Umstände verhinderten jedoch die Fortsetzung seiner Beamtenlaufbahn. Roemer entschloss sich 1840 nach Berlin zu gehen und dort das Studium der Geologie aufzunehmen. Kurz nach seiner Promotion im Jahr 1842 begann er mit wissenschaftlichen Untersuchungen des Rheinischen Schiefergebirges, deren herausragende Ergebnisse er in dem Werk Das Rheinische Übergangsgebirge 1844 publizierte darin finden sich u.a. umfassende geologische Bestandsaufnahme der links- u. rechtsrheinischen Gebirge zwischen Mainz und Wiesbaden und dem niederrheinischen Flachland. Ein Jahr später reiste er auf Anraten Alexander von Humboldts nach Texas, wo er umfangreiche geologische Untersuchungen durchführte, die ihm den Ruf als Begründer der texanischen Geologie einbrachten. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland lehrte er von 1848-55 an der Universität Bonn und wechselte dann - mittlerweile als international renommierter Professor - an die Universität Breslau. Dieser Fakultät war er bis zu seinem plötzlichen Tod 1891 eng verbunden.

Autorentext
Esther von Krosigk, geb. 1964 in Hamburg, studierte in München Japanologie, Neuere Geschichte und Kunstgeschichte. Nach ihrem Abschluss ging sie im Rahmen eines journalistischen Austauschprogramms der Konrad-Adenauer-Stiftung nach Tokio, und arbeitete dann in den Redaktionen der Abendzeitung, des Bayerischen Rundfunks und der Bild-Zeitung. Bis 2002 war sie Redakteurin im Ressort Wirtschaft und Politik bei Bunte. Heute lebt Esther von Krosigk mit ihrer Familie in Berlin, arbeitet als freie Journalistin und schreibt Romane.

Klappentext

Carl Ferdinand Roemer (1818-1891) studierte zunächst Rechtswissenschaften und Naturkunde in Göttingen. Politische Umstände verhinderten jedoch die Fortsetzung seiner Beamtenlaufbahn. Roemer entschloss sich 1840 nach Berlin zu gehen und dort das Studium der Geologie aufzunehmen. Kurz nach seiner Promotion im Jahr 1842 begann er mit wissenschaftlichen Untersuchungen des Rheinischen Schiefergebirges, deren herausragende Ergebnisse er in dem Werk "Das Rheinische Übergangsgebirge" 1844 publizierte - darin finden sich u.a. umfassende geologische Bestandsaufnahme der links- u. rechtsrheinischen Gebirge zwischen Mainz und Wiesbaden und dem niederrheinischen Flachland. Ein Jahr später reiste er auf Anraten Alexander von Humboldts nach Texas, wo er umfangreiche geologische Untersuchungen durchführte, die ihm den Ruf als Begründer der texanischen Geologie einbrachten. Nach seiner Rückkehr nach Deutschland lehrte er von 1848-55 an der Universität Bonn und wechselte dann - mittlerweile als international renommierter Professor - an die Universität Breslau. Dieser Fakultät war er bis zu seinem plötzlichen Tod 1891 eng verbunden.

Produktinformationen

Titel: Das Rheinische Uebergangsgebirge
Autor:
Editor:
EAN: 9783836440073
ISBN: 978-3-8364-4007-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 184g
Größe: H210mm x B148mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.03.2008
Jahr: 2008