Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Aristoteles´ Diskussion der Akrasia in der NIKOMACHISCHEN ETHIK

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ich muss jetzt anfangen eine gute Einleitung zu schreiben. Ich muss jetzt anfangen eine gute Einleitung zu schreiben. Ich muss jet... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Ich muss jetzt anfangen eine gute Einleitung zu schreiben. Ich muss jetzt anfangen eine gute Einleitung zu schreiben. Ich muss jetzt anfangen eine gute Einleitung zu schreiben. Zwischen diesen drei geschriebenen Sätzen liegen Stunden. Was ich hätte tun müssen ist klar, eine gute Einleitung schreiben. Was ich tatsächlich getan habe ist: Eine Fernsehserie angeschaut, meine Wohnung aufgeräumt und ein Eis gegessen. In jedem dieser Fälle war mein Wille schwach. Mein gut begründeter Vorsatz war gefasst und wurde dennoch nicht umgesetzt. Um das Beispiel deutlich zu machen nehmen wir natürlich an, dass diese Einleitung nie geschrieben wurde. Menschen tun häufig nicht das, was sie für besser halten und trotzdem wird dieses Phänomen der willensschwachen Handlung, obwohl so häufig und alltäglich, von vielen Philosophen bestritten. Warum entscheidet sich eine handelnde Person a statt b zu tun? Diesem widersprüchlichen Problem stellt sich Aristoteles in seiner Nikomachischen Ethik. In Buch VII 1-11 stellt er den Unbeherrschten vor und was man nach ihm unter dem Phänomen der akrasia zu verstehen hat.

Autorentext

Carina Geiger (geb. 1986) studierte Philosophie und Deutsche Literatur an der Universität Konstanz. Derzeit wohnt sie in München um ihren zweiten Bachelor in Hotel- Tourismus- und Eventmanagement zu absolvieren.

Produktinformationen

Titel: Aristoteles´ Diskussion der Akrasia in der NIKOMACHISCHEN ETHIK
Untertitel: Darstellung und Untersuchung des Phänomens der Willensschwäche
Autor:
EAN: 9783639386325
ISBN: 978-3-639-38632-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 106g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2014
Auflage: Aufl.