Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Canetti in Zürich

  • Fester Einband
  • 238 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Als der junge Elias Canetti 1921 in Zürich, wo er fünf Jahre lang das Gymnasium besucht hatte, verlassen musste, empfand er diese ... Weiterlesen
20%
29.90 CHF 23.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Als der junge Elias Canetti 1921 in Zürich, wo er fünf Jahre lang das Gymnasium besucht hatte, verlassen musste, empfand er diese Zumutung als Vertreibung aus dem Paradies. Fünfzig Jahre später ist er in diese "Stadt, an der ich sehr hänge", zurückgekehrt und hat in ihr bis zu seinem Tod 1994 gelebt.

Autorentext

Werner Morlang, geboren 1949 in Olten, lebt als freischaffender Germanist, Literaturkritiker und Buchautor in Zürich. Er war acht Jahre Leiter des Zürcher Robert Walser-Achivs und von 1981 bis 2002 Mitherausgeber von Walsers mikrographischem Nachlass. Bei Nagel & Kimche erschienen So schön beiseit. Sonderlinge und Sonderfälle der Weltliteratur (2001) und Die verlässlichste meiner Freuden. Hanny Fries und Ludwig Hohl (2003).



Klappentext

Als der junge Elias Canetti 1921 Zürich, wo er fünf Jahre lang das Gymnasium besucht hatte, verlassen musste, empfand er diese Zumutung als Vertreibung aus dem Paradies. Fünfzig Jahre später ist er in diese "Stadt, an der ich sehr hänge", zurückgekehrt und hat in ihr bis zu seinem Tod 1994 gelebt.

Produktinformationen

Titel: Canetti in Zürich
Untertitel: Erinnerungen und Gespräche
Editor:
EAN: 9783312003532
ISBN: 978-3-312-00353-2
Format: Fester Einband
Herausgeber: Nagel & Kimche
Genre: Briefe & Biografien
Anzahl Seiten: 238
Gewicht: 395g
Größe: H211mm x B133mm x T24mm
Jahr: 2005