Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bundesstraße in Sachsen-Anhalt

  • Kartonierter Einband
  • 52 Seiten
Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Bundesstraße 1, Bundesstraße 2, Bundesstraße 27, Bundesstraße 180... Weiterlesen
20%
24.50 CHF 19.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 50. Kapitel: Bundesstraße 1, Bundesstraße 2, Bundesstraße 27, Bundesstraße 180, Bundesstraße 6, Bundesstraße 87, Bundesstraße 6n, Bundesstraße 85, Bundesstraße 80, Bundesstraße 71, Bundesstraße 188, Bundesstraße 107, Bundesstraße 176, Bundesstraße 250, Bundesstraße 189, Bundesstraße 187, Bundesstraße 81, Bundesstraße 242, Bundesstraße 183, Bundesstraße 100, Bundesstraße 248, Bundesstraße 91, Bundesstraße 246, Bundesstraße 246a, Bundesstraße 86, Bundesstraße 79, Bundesstraße 184, Bundesstraße 245, Bundesstraße 190, Bundesstraße 185, Bundesstraße 181, Bundesstraße 187a, Bundesstraße 182, Bundesstraße 244, Bundesstraße 183a, Bundesstraße 245a. Auszug: B1 nahe SchlangenDie Bundesstraße 1 (Abkürzung: B 1) ist eine Bundesstraße in Deutschland und erstreckt sich von der niederländischen Grenze bei Aachen im Westen bis zur polnischen Grenze in Küstrin-Kietz an der Oder. Bekannteste Teilstrecken sind heute der Rheinufertunnel in Düsseldorf, der Ruhrschnellweg, mit 155.000 Fahrzeugen pro Tag eine der meistbefahrenen Strecken Deutschlands, die historische Glienicker Brücke als Grenzbrücke zur Zeit der deutschen Teilung und die Straßenführung in Berlin, die große Teile ost- und westdeutscher Geschichte repräsentiert. Die Straße entwickelte sich aus einer alten Handelsstraße zu Zeiten der Geburt Christi über den Hellweg und die Via Regia zur 1392 Kilometer langen ehemaligen Reichsstraße 1, die von der deutsch-niederländischen Grenze vor Aachen über das Ruhrkohlerevier, Magdeburg, Berlin und Königsberg bis an die deutsch-litauische Grenze führte und damit die längste je existierende deutsche Straße darstellte. Zu Zeiten der DDR hieß sie dort Fernverkehrsstraße 1 bzw. in der Kurzform F 1. Die Bundesstraße 1 folgt in großen Teilen dem Verlauf einer uralten Handelsroute, die von der belgischen Nordseeküste beim früheren Hafen Brügge bis in die russische Stadt Nowgorod führte. Auf dieser Route wurde schon vor 2000 Jahren Handel getrieben. Der griechische Mathematiker, Geograf und Astronom Ptolemäus (100-175) erwähnt die Straße in seiner "Erdbeschreibung" als eine alte Heer- und Handelsstraße. Die in damaliger Zeit wichtigen Handelsgüter, wie Salz und Ackerbauprodukte bestimmten den Verlauf der Straße mit. So lagen nördlich des Haarstranges in der Soester Börde ebenso wie nordwestlich von Magdeburg die fruchtbarsten Ackerböden Deutschlands. Auch Salinen lagen an dieser Route wie beispielsweise in Unna/Bad Königsborn, Werl und Bad Sassendorf bei Soest. Der weitläufige Vertrieb der Produkte über diese Route verhalf den Anwohnern zu relativem Wohlstand. Davon zeugen Namen wie "Hellweg", "Handelsweg" oder "Salzhandelsweg". Um das J

Produktinformationen

Titel: Bundesstraße in Sachsen-Anhalt
Untertitel: Bundesstraße 1, Bundesstraße 2, Bundesstraße 27, Bundesstraße 180, Bundesstraße 6, Bundesstraße 87, Bundesstraße 6n, Bundesstraße 85, Bundesstraße 80, Bundesstraße 71, Bundesstraße 188, Bundesstraße 107, Bundesstraße 176, Bundesstraße 250
Editor:
EAN: 9781158783281
ISBN: 978-1-158-78328-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 52
Gewicht: 308g
Größe: H246mm x B189mm x T3mm
Jahr: 2011