Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Krisenerfahrung und pädagogisches Engagement

  • Kartonierter Einband
  • 190 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die lebens- und berufsgeschichtlichen pädagogischen Erfahrungen von Berliner Volksschullehrerinnen und -lehrern aus der Generation... Weiterlesen
20%
47.50 CHF 38.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die lebens- und berufsgeschichtlichen pädagogischen Erfahrungen von Berliner Volksschullehrerinnen und -lehrern aus der Generation der zwischen 1990 und 1900 Geborenen werden unter den Begriffen "Krisenerfahrung" und "pädagogisches Engagement" nacherzählt und zu verstehen versucht. Dabei stehen die Kindheits-, Schul- und Ausbildungserfahrungen vor und nach dem 1. Weltkrieg und die Unterrichtserfahrungen in der Weimarer Republik, in der Nazi- und der Nachkriegszeit im Mittelpunkt. In der Fülle kleiner lebens- und berufsgeschichtlicher Szenen kommt die Kontinuität der pädagogischen Erfahrung dieser Lehrerinnen- und Lehrergeneration zum Ausdruck, die die verschiedenen gesellschafts- und lebensgeschichtlichen Brüche überdauert.

Autorentext
Der Autor: Bruno Schonig wurde 1937 in Kaschauen/Ostpreußen (heute Polen) geboren. Er studierte Philosophie, kath. Theologie, Soziologie und Erziehungswissenschaft. Nach der Promotion mit einer Untersuchung über die Geschichtsschreibung der Reformpädagogik arbeitete er als wissenschaftlicher Bibliotheksangestellter. Von 1972 bis 1980 war er Professor für Historische Pädagogik an der PH Berlin, von 1980 bis 1990 an der TU Berlin. Seitdem ist er pädagogischer Schriftsteller (Arbeiten zur Reformpädagogik, Kindheitsgeschichte, Lehrerbiographik, Geschichten für Kinder).

Klappentext

Die lebens- und berufsgeschichtlichen pädagogischen Erfahrungen von Berliner Volksschullehrerinnen und -lehrern aus der Generation der zwischen 1990 und 1900 Geborenen werden unter den Begriffen «Krisenerfahrung» und «pädagogisches Engagement» nacherzählt und zu verstehen versucht. Dabei stehen die Kindheits-, Schul- und Ausbildungserfahrungen vor und nach dem 1. Weltkrieg und die Unterrichtserfahrungen in der Weimarer Republik, in der Nazi- und der Nachkriegszeit im Mittelpunkt. In der Fülle kleiner lebens- und berufsgeschichtlicher Szenen kommt die Kontinuität der pädagogischen Erfahrung dieser Lehrerinnen- und Lehrergeneration zum Ausdruck, die die verschiedenen gesellschafts- und lebensgeschichtlichen Brüche überdauert.



Inhalt
Aus dem Inhalt: Familienerfahrungen - Außerschulische Lebenswelten in der Kindheit - Schulzeit und Ausbildung - Berufseintritt - Schullebensreform und Reformpädagogik - Lehrerinnen- und Lehrerarbeit im Nationalsozialismus und im Krieg - Nachkriegszeit.

Produktinformationen

Titel: Krisenerfahrung und pädagogisches Engagement
Untertitel: Lebens- und berufsgeschichtliche Erfahrungen Berliner Lehrerinnen und Lehrer 1914-1961
Autor:
EAN: 9783631428429
ISBN: 978-3-631-42842-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 190
Gewicht: 256g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 1994
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen