Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Brücke in München

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Bogenbrücke in München, Fußgängerbrücke in München, Isarbrücke in München, Straßenbrücke i... Weiterlesen
20%
22.50 CHF 18.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Bogenbrücke in München, Fußgängerbrücke in München, Isarbrücke in München, Straßenbrücke in München, Liste Münchner Brücken, Ludwigsbrücke, Donnersbergerbrücke, Stauwehr Oberföhring, Großhesseloher Brücke, Luitpoldbrücke, Max-Joseph-Brücke, Reichenbachbrücke, Braunauer Eisenbahnbrücke, Hochbrücke Freimann, St.-Emmeram-Brücke, Maximiliansbrücke, Kabelsteg, Hackerbrücke, Brudermühlbrücke, Marienklausensteg, Gebsattelbrücke, Gerner Brücke, Wittelsbacherbrücke, Ludwig-Ferdinand-Brücke, Flauchersteg, Brudermühlsteg, Corneliusbrücke, Weiße Brücke, Isarbrücke Unterföhring, Föhringer Eisenbahnbrücke, Leinthalerbrücke, Thalkirchner Brücke, Herzog-Heinrich-Brücke, Tivolibrücke, John-F.-Kennedy-Brücke, Abrechen, Laimbrücke, Mariannenbrücke, Röhrenbrücke, Geyerbrücke, Zenneckbrücke, Eisbachbrücke, Praterwehrbrücke, Wehrsteg, Friedenheimer Brücke, Boschbrücke. Auszug: In der bayerischen Landeshauptstadt München gibt es mehr als 1000 Brücken. Besonders bekannt und für das Stadtbild prägend sind die Brücken über die Isar und über die breite Eisenbahntrasse der Bahnstrecke München Augsburg. Andere dagegen sind im Straßenbild kaum zu erkennen, da sie über mittlerweile überwölbte oder stillgelegte und verfüllte Stadtbäche führen. Die älteste bekannte Brücke auf heutigem Münchner Stadtgebiet war die Föhringer Brücke über die Isar, die sich vermutlich in der Nähe des heutigen Stauwehrs Oberföhring befand. Sie wird im Augsburger Schied von 1158 erwähnt, während unklar ist, ob damals bereits eine Isarbrücke bei der neu gegründeten Stadt München bestand. Eine solche ist erst 1180 urkundlich erwähnt und führte etwa an der Stelle der heutigen Ludwigsbrücke über den Fluss. Nach der Zerstörung der Föhringer Brücke durch Heinrich den Löwen blieb die Brücke bei München über Jahrhunderte die einzige befahrbare Isarbrücke zwischen Bad Tölz und Freising. Im Mittelalter wurden zahlreiche Brücken über die Münchner Stadtbäche errichtet, die größtenteils kanalisierte Seitenarme der Isar waren. Vor den Stadttoren der inneren und äußeren Stadtmauer führten Brücken über die wassergefüllten Gräben. Gegen Ende des 15. Jahrhunderts listete das städtische Brückenverzeichnis 49 Brücken und 30 Stege auf, für deren Instandhaltung die Stadt zu sorgen hatte, worunter sich aber nur eine Steinbrücke befand. Brücken im Bereich des herzoglichen Hofes und auf privatem Gelände waren dabei nicht erfasst. In den folgenden Jahrhunderten änderte sich die Zahl der städtischen Brücken nur wenig, allerdings wurden immer mehr Holzbrücken durch Steinbrücken ersetzt, zunächst im 16. Jahrhundert die Brücken über die Stadtgräben vor den Toren, im 18. Jahrhundert auch die Isarbrücke. Dabei nutzte man eine an dieser Stelle entstandene und mittlerweile befestigte Kiesinsel, die heutige Museumsinsel, um anstelle einer durchgehenden Brücke zwei getrennte Brücken zu errichten. Die innere

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 32. Kapitel: Bogenbrücke in München, Fußgängerbrücke in München, Isarbrücke in München, Straßenbrücke in München, Liste Münchner Brücken, Ludwigsbrücke, Donnersbergerbrücke, Stauwehr Oberföhring, Großhesseloher Brücke, Luitpoldbrücke, Max-Joseph-Brücke, Reichenbachbrücke, Braunauer Eisenbahnbrücke, Hochbrücke Freimann, St.-Emmeram-Brücke, Maximiliansbrücke, Kabelsteg, Hackerbrücke, Brudermühlbrücke, Marienklausensteg, Gebsattelbrücke, Gerner Brücke, Wittelsbacherbrücke, Ludwig-Ferdinand-Brücke, Flauchersteg, Brudermühlsteg, Corneliusbrücke, Weiße Brücke, Isarbrücke Unterföhring, Föhringer Eisenbahnbrücke, Leinthalerbrücke, Thalkirchner Brücke, Herzog-Heinrich-Brücke, Tivolibrücke, John-F.-Kennedy-Brücke, Abrechen, Laimbrücke, Mariannenbrücke, Röhrenbrücke, Geyerbrücke, Zenneckbrücke, Eisbachbrücke, Praterwehrbrücke, Wehrsteg, Friedenheimer Brücke, Boschbrücke. Auszug: In der bayerischen Landeshauptstadt München gibt es mehr als 1000 Brücken. Besonders bekannt und für das Stadtbild prägend sind die Brücken über die Isar und über die breite Eisenbahntrasse der Bahnstrecke München-Augsburg. Andere dagegen sind im Straßenbild kaum zu erkennen, da sie über mittlerweile überwölbte oder stillgelegte und verfüllte Stadtbäche führen. Die älteste bekannte Brücke auf heutigem Münchner Stadtgebiet war die Föhringer Brücke über die Isar, die sich vermutlich in der Nähe des heutigen Stauwehrs Oberföhring befand. Sie wird im Augsburger Schied von 1158 erwähnt, während unklar ist, ob damals bereits eine Isarbrücke bei der neu gegründeten Stadt München bestand. Eine solche ist erst 1180 urkundlich erwähnt und führte etwa an der Stelle der heutigen Ludwigsbrücke über den Fluss. Nach der Zerstörung der Föhringer Brücke durch Heinrich den Löwen blieb die Brücke bei München über Jahrhunderte die einzige befahrbare Isarbrücke zwischen Bad Tölz und Freising. Im Mittelalter wurden zahlreiche Brücken über die Münchner Stadtbäche errichtet, die größtenteils kanalisierte Seitenarme der Isar waren. Vor den Stadttoren der inneren und äußeren Stadtmauer führten Brücken über die wassergefüllten Gräben. Gegen Ende des 15. Jahrhunderts listete das städtische Brückenverzeichnis 49 Brücken und 30 Stege auf, für deren Instandhaltung die Stadt zu sorgen hatte, worunter sich aber nur eine Steinbrücke befand. Brücken im Bereich des herzoglichen Hofes und auf privatem Gelände waren dabei nicht erfasst. In den folgenden Jahrhunderten änderte sich die Zahl der städtischen Brücken nur wenig, allerdings wurden immer mehr Holzbrücken durch Steinbrücken ersetzt, zunächst im 16. Jahrhundert die Brücken über die Stadtgräben vor den Toren, im 18. Jahrhundert auch die Isarbrücke. Dabei nutzte man eine an dieser Stelle entstandene und mittlerweile befestigte Kiesinsel, die heutige Museumsinsel, um anstelle einer durchgehenden Brücke zwei getrennte Brücken zu errichten. Die innere

Produktinformationen

Titel: Brücke in München
Untertitel: Bogenbrücke in München, Fußgängerbrücke in München, Isarbrücke in München, Straßenbrücke in München, Liste Münchner Brücken, Ludwigsbrücke, Donnersbergerbrücke, Stauwehr Oberföhring, Großhesseloher Brücke, Luitpoldbrücke
Editor:
EAN: 9781158781485
ISBN: 978-1-158-78148-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 88g
Größe: H249mm x B177mm x T10mm
Jahr: 2013