Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Förderung der personalen Kompetenz von Auszubildenden in betrieblichen Kontexten

  • Kartonierter Einband
  • 144 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breis... Weiterlesen
20%
63.00 CHF 50.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Erwachsenenbildung, Note: 1,0, Pädagogische Hochschule Freiburg im Breisgau (Erwachsenenbildung/ Weiterbildung), Sprache: Deutsch, Abstract: Aufgrund der stetig sinkenden Anzahl an AusbildungsbewerberInnen und der Tendenz zur Akademisierung mit einem damit einhergehenden zunehmenden Imageproblem der dualen Ausbildung haben Unternehmen erkannt, dass es auch das Potential bildungsferner Jugendlichen zu erschließen und sie betriebsintern zu fördern gilt. Hierbei geht es nicht mehr nur um den bloßen Erwerb fachlicher Kompetenzen, sondern vermehrt auch um softskills, wie zum Beispiel um die Förderung personaler Kompetenzen. Die zunehmende Relevanz von personalen Kompetenzen erklärt sich außerdem durch einen Wandel vom anwendungsorientierten hin zum selbstständigen Lernen innerhalb der Unternehmen sowie durch die feste Implementierung des Deutschen Qualifikationsrahmens innerhalb der Ausbildungsordnungen, welcher die personalen und fachlichen Kompetenzen als gleichwertig einstuft. Angesichts der vielschichtigen Entwicklungen, welche das Augenmerk auf personale Kompetenzen innerhalb der dualen Ausbildung richten sowie angeregt durch ein persönliches Gespräch mit einer Personalentwicklerin lautet die Forschungsfrage dieser Arbeit: Wie können Auszubildende in ihrer personalen Kompetenz in betrieblichen Kontexten gefördert werden? Um diese Frage adäquat beantworten zu können, wird neben der Darstellung der aktuellen Ausbildungssituation der Begriff der personalen Kompetenz im betrieblichen Kontext näher bestimmt und ihre Verankerung in relevanten Modellen der beruflichen Ausbildung dargestellt. Ferner wird ein Entwicklungsmodell angeboten, mit dessen Hilfe personale Kompetenzen präzise im Ausbildungskontext bestimmt und eingeordnet werden können. Dies und auch die anschließende Erarbeitung von Förderungsmöglichkeiten in Bezug auf den aktuellen Forschungsstand, sowie die Hervorhebung der Protagonisten dieser Arbeit hinsichtlich ihrer Aufgaben und Rollen, bilden das Fundament für die nachfolgend dargestellte empirische Untersuchung. Dies und auch die anschließende Erarbeitung von Förderungsmöglichkeiten in Bezug auf den aktuellen Forschungsstand, sowie die Hervorhebung der ProtagonistInnen dieser Arbeit hinsichtlich ihrer Aufgaben und Rollen, bilden das Fundament für die nachfolgend dargestellte empirische Untersuchung. Gleichzeitig vergegenwärtigt es die Notwendigkeit dieser Untersuchung.In diesem Rahmen wurden sieben qualitative Experteninterviews mit Hilfe eines Leitfragebogens mit PersonalentwicklerInnen und AusbilderInnen von vier Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größe durchgeführt.

Produktinformationen

Titel: Förderung der personalen Kompetenz von Auszubildenden in betrieblichen Kontexten
Untertitel: Konzeption einer Handlungsempfehlung für berufliche Ausbilder_innen und Dozent_innen auf Grundlage einer qualitativen Studie
Autor:
EAN: 9783668996854
ISBN: 978-3-668-99685-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Klassische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 144
Gewicht: 219g
Größe: H210mm x B148mm x T10mm
Jahr: 2019