Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

DAX-Future-Arbitrage

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Birgit Janßen untersucht den an der Deutschen Terminbörse gehandelten Future-Kontrakt auf den Deutschen Aktienindex mit Schwerpunk... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Birgit Janßen untersucht den an der Deutschen Terminbörse gehandelten Future-Kontrakt auf den Deutschen Aktienindex mit Schwerpunkt auf der Preisbildung des Finanzinstruments.

Klappentext

Birgit Janßen untersucht den an der Deutschen Terminbörse gehandelten Future-Kontrakt auf den Deutschen Aktienindex mit Schwerpunkt auf der Preisbildung des Finanzinstruments.



Inhalt
1 Einleitung.- 1.1 Problemstellung.- 1.2 Gang der Untersuchung.- 2 DAX und DAX-Futures.- 2.1 Der Deutsche Aktienindex DAX.- 2.1.1 Aufgaben und Zielsetzung des Deutschen Aktienindex.- 2.1.1.1 Allgemeine Funktionen eines Aktienindex.- 2.1.1.1.1 Die deskriptive Funktion.- 2.1.1.1.2 Die operative Funktion.- 2.1.1.2 Besonderheiten des Deutschen Aktienindex DAX.- 2.1.2 Konstruktion des Deutschen Aktienindex.- 2.1.2.1 Anzahl und Auswahl der Aktientitel.- 2.1.2.2 Indexformel.- 2.1.2.3 Indexgewichtung.- 2.1.2.3.1 Gewichtungsproblematik.- 2.1.2.3.2 Prozentuale Gewichtung.- 2.1.2.4 Festlegung der Basis.- 2.1.2.5 Indexkorrekturen bei Dividendenausschüttungen und Kapitalveränderungen.- 2.1.2.5.1 Grundidee.- 2.1.2.5.2 Dividendenbereinigung.- 2.1.2.5.3 Bezugsrechtsbereinigung.- 2.1.2.6 Verkettung des Deutschen Aktienindex.- 2.1.2.6.1 Gewichtungsanpassung.- 2.1.2.6.2 Veränderung der Indexzusammensetzung.- 2.1.3 Der börsliche Handel der 30 Indextitel.- 2.1.3.1 Börsenteilnehmer am Kassamarkt.- 2.1.3.2 Auftragsarten an der Kassabörse.- 2.1.3.3 Der Handel der DAX-Titel an der Frankfurter Wertpapierbörse.- 2.1.3.4 Die DAX-Titel im IBIS-Handel.- 2.1.3.5 Abwicklung von Aktiengeschäften über den Deutschen Kassenverein.- 2.2 Der DAX-Future-Kontrakt.- 2.2.1 Kontraktspezifikationen.- 2.2.2 Der Handel an der Deutschen Terminbörse.- 2.2.2.1 Börsenteilnehmer an der DTB.- 2.2.2.2 Die Handelszeiten an der DTB.- 2.2.2.3 Auftragsarten an der DTB.- 2.2.2.4 Der Handelsmechanismus.- 2.2.2.5 Das Clearing.- 2.2.2.5.1 Clearingstelle als unabhängiger Kontraktpartner und Abwicklungsstelle.- 2.2.2.5.2 Marginhinterlegung bei Eröffnung und Halten der Position.- 2.2.2.5.3 Marking-to-Market.- 2.2.2.5.4 Abwicklung bei vorzeitiger Glattstellung.- 2.2.2.5.5 Abwicklung bei Kontraktfälligkeit.- 2.2.3 Anwendungsbereiche des DAX-Futures.- 2.2.3.1 Hedging.- 2.2.3.2 Trading.- 2.2.3.3 Arbitrage.- 2.2.4 Weitere DTB-Terminmarktinstrumente auf den DAX.- 2.2.4.1 Option auf den Deutschen Aktienindex.- 2.2.4.2 Option auf den DAX-Future.- 3 Arbitrage mit dem DAX-Future-Kontrakt.- 3.1 Bewertung von Index-Future-Kontrakten auf einem vollkommenen Kapitalmarkt.- 3.1.1 Grundlagen.- 3.1.2 Annahmen.- 3.1.3 Herleitung der Bewertungsformel.- 3.2 Ausgewählte Arbitrage-Strategien.- 3.2.1 Differenzarbitrage.- 3.2.1.1 Definition.- 3.2.1.2 Arbitrage zwischen Termin- und Kassamarkt.- 3.2.1.2.1 Hold to Expiration-Cash and Carry-Arbitrage.- 3.2.1.2.2 Early Unwinding-Strategie.- 3.2.1.2.3 Rollover-Strategie.- 3.2.1.2.4 Gegenüberstellung von Hold to Expiration-, Early Unwinding- und Rollover-Strategie.- 3.2.1.3 Arbitrage zwischen Futures und anderen Terminmarktinstrumenten.- 3.2.1.3.1 Preisbeziehung zwischen Index-Futures und Index-Optionen.- 3.2.1.3.2 Conversion.- 3.2.1.3.3 Reversal.- 3.2.2 Ausgleichsarbitrage.- 3.2.2.1 Definition.- 3.2.2.2 Kapitalanlage via Cash and Carry-Ausgleichsarbitrage.- 3.2.2.3 Kreditaufnahme via Reverse Cash and Carry-Ausgleichsarbitrage.- 3.2.2.4 Aktienkauf via Reverse Cash and Carry-Ausgleichsarbitrage.- 3.2.2.5 Aktienverkauf via Cash and Carry-Ausgleichsarbitrage.- 3.2.3 Calendar Spreads.- 4 Friktionen bei der Durchführung von DAX-Arbitrage-Strategien.- 4.1 Transaktionskosten.- 4.1.1 Definition der Transaktionskosten.- 4.1.2 Explizite Transaktionskosten.- 4.1.2.1 Bankenprovisionen.- 4.1.2.2 Maklercourtage.- 4.1.2.3 DTB-Gebühr.- 4.1.2.4 Betriebskosten.- 4.1.3 Implizite Transaktionskosten.- 4.1.3.1 Bid-Ask-Spreads.- 4.1.3.2 Market Impact.- 4.1.4 Index-Arbitrage unter Berücksichtigung der Transaktionskosten.- 4.2 Die Wertpapierleihe.- 4.2.1 Begriffsbestimmung.- 4.2.2 Wertpapierleihsysteme in Deutschland.- 4.2.2.1 Das Wertpapierleihsystem der Deutscher Kassenverein AG.- 4.2.2.2 Bankinterne Leihsysteme.- 4.2.3 Einsatzmöglichkeiten der Wertpapierleihe bei Arbitrage-Strategien.- 4.2.3.1 Wertpapierleihe zur Renditesteigerung bei einer Aktien-Long-Position.- 4.2.3.2 Wertpapierleihe zur Durchführung von Leerverkäufen.- 4.3 Berücksichtigung unterschiedlicher Zinssät

Produktinformationen

Titel: DAX-Future-Arbitrage
Untertitel: Eine kritische Analyse
Autor:
EAN: 9783824462025
ISBN: 978-3-8244-6202-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Deutscher Universitätsverlag
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 445g
Größe: H211mm x B149mm x T18mm
Jahr: 1995
Auflage: 1995