Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Brennpunkt Frau am Bau

  • Paperback
  • 170 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Bauplanungsbranche ist männlich: In keinem Zweig der Branche beträgt der Frauenanteil auch nur annähernd 50%. In konzeptionell... Weiterlesen
20%
39.00 CHF 31.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Bauplanungsbranche ist männlich: In keinem Zweig der Branche beträgt der Frauenanteil auch nur annähernd 50%. In konzeptionellen und gestalterischen Tätigkeiten wie Entwurf und Planung sind Frauen am ehesten vertreten, in Bauleitung und Ingenieurwesen kaum. Zwar lassen sich immer mehr Frauen in Bauplanungsberufen ausbilden, überdurchschnittlich viele steigen aber nach wenigen Jahren wieder aus: Die Arbeitskultur ist stark männlich geprägt, es fehlt Berufsanfängerinnen in Ausbildung und Praxis an erfolgreichen weiblichen Vorbildern, und der Mythos, Technik sei nur etwas für Männer, ist immer noch erstaunlich lebendig.Es "brennt" also in der Bauplanungsbranche. Ob es sich dabei um einen seit längerem andauernden Schwelbrand handelt oder ob wir kurz vor einer Explosion stehen, sei dahingestellt. Der Verein FRAU AM BAU richtet den Fokus auf die "Frau am Bau", auf die Frauen in der Bauplanungsbranche, ohne dabei die Männer aus den Augen zu verlieren. Anhand erarbeiteter Materialien und Erfahrungen aus dem Projekt sowie konkreten Umsetzungen wird zukunftsorientiert aufgezeigt, wie die Gleichstellung in der Bauplanungsbranche vorangetrieben und der Frauenanteil in Betrieben einer männerdominierten Branche erhöht werden kann. - stellt das von FRAU AM BAU erarbeitete Konzept mit 50 Massnahmen für eine gleichstellungsgerechte Personalentwicklung vor- richtet sich an Arbeitgebende und Angestellte in der Bauplanungsbranche, die Massnahmen zur Gleichstellung im eigenen Betrieb umsetzen wollen- mit Erfahrungsberichten aus FRAU AM BAU-Betrieben.

Klappentext

Die Bauplanungsbranche ist männlich: In keinem Zweig der Branche beträgt der Frauenanteil auch nur annähernd 50%. In konzeptionellen und gestalterischen Tätigkeiten wie Entwurf und Planung sind Frauen am ehesten vertreten, in Bauleitung und Ingenieurwesen kaum. Zwar lassen sich immer mehr Frauen in Bauplanungsberufen ausbilden, überdurchschnittlich viele steigen aber nach wenigen Jahren wieder aus: Die Arbeitskultur ist stark männlich geprägt, es fehlt Berufsanfängerinnen in Ausbildung und Praxis an erfolgreichen weiblichen Vorbildern, und der Mythos, Technik sei nur etwas für Männer, ist immer noch erstaunlich lebendig. Es "brennt" also in der Bauplanungsbranche. Ob es sich dabei um einen seit längerem andauernden Schwelbrand handelt oder ob wir kurz vor einer Explosion stehen, sei dahingestellt. FRAU AM BAU richtet den Fokus auf die "Frau am Bau", auf die Frauen in der Bauplanungsbranche, ohne dabei die Männer aus den Augen zu verlieren. Anhand erarbeiteter Materialien und Erfahrungen aus dem Projekt sowie konkreten Umsetzungen wird zukunftsorientiert aufgezeigt, wie die Gleichstellung in der Bauplanungsbranche vorangetrieben und der Frauenanteil in Betrieben einer männerdominierten Branche erhöht werden kann. stellt das von FRAU AM BAU erarbeitete Konzept mit 50 Massnahmen für eine gleichstellungsgerechte Personalentwicklung vor, richtet sich an Arbeitgebende und Angestellte in der Bauplanungsbranche, die Massnahmen zur Gleichstellung im eigenen Betrieb umsetzen wollen, mit Erfahrungsberichten aus FRAU AM BAU-Betrieben.

Produktinformationen

Titel: Brennpunkt Frau am Bau
Untertitel: Chancengleichheit und Personalentwicklung in der Bauplanungsbranche
Editor:
EAN: 9783728128539
ISBN: 978-3-7281-2853-9
Format: Paperback
Herausgeber: Vdf Hochschulverlag
Genre: Bau- und Umwelttechnik
Anzahl Seiten: 170
Gewicht: 340g
Größe: H230mm x B161mm x T18mm
Jahr: 2002
Auflage: 1. Aufl. 2002
Land: CH