Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Textilproduktionsbedingungen aus Sicht der Kantischen Ethik

  • Kartonierter Einband
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 2,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Theologie - Systematische Theologie, Note: 2,3, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (systematische Theologie), Veranstaltung: Ethik und Recht in der Moderne, Sprache: Deutsch, Abstract: Als ein von der Aufklärung stark geprägter Denker legte Immanuel Kant (1724-1804) die Vernunft als Grundlage seiner Philosophie fest. Unter seinen verschiedenen Themenbereichen hat die Ethik eine hervorgehobene Stellung. Kant entwickelte eine Moralphilosophie mit doppeltem grundsätzlichem Charakter: die Vernunft und die Allgemeingültigkeit. Jede ethische Handlung soll in der Vernunft begründet werden, sodass, jeder Mensch, der sich in derselben Situation befände, die gleiche Handlung ausüben würde. So würde er die Ethik als ein in der Vernunft begründetes Sittengesetz verstehen. Diese Stellungnahme, die auf ein moralisch gutes menschliches Leben abzielt, ist aber nicht einwandfrei. Während einerseits die Ideen Kants als Modell für ein gelungenes Zusammenleben dargestellt werden, wird er andererseits hierfür aus verschieden und unterschiedlichen Gründen kritisiert. Über diese Punkte hinaus will diese Arbeit der Frage nach der Relevanz der kantischen Ethik für uns heute nachgehen, und dies an dem konkreten Beispiel des internationalen Textilgeschäfts "Primark" veranschaulichen. Es geht um die Fragestellung, ob die kantische Ethik nicht als Lösung für ein gutes Zusammenleben vorgeschlagen werden könnte, in einer von wirtschaftlicher und sozialer Ungerechtigkeit geprägten Welt, in der einige Menschen auf Kosten der Anderen immer reicher werden. Welchen Beitrag kann die Ethik Kants im Hinblick auf die wirtschaftlichen Produktionsbedingungen von Primark leisten? Um diese Frage zu klären, wird es in dieser Arbeit nicht darum gehen, die ganze Ethik Kants auf eine detaillierte Form - inklusiv die Kritiken daran - darzustellen, sondern wir werden uns mehr auf einige Punkte seiner Moralphilosophie konzentrieren, die der oben gestellten Frage von wichtiger Bedeutung sein könnten. So wird im ersten Schritt auf das kantische Verständnis von Ethik eingegangen. Im zweiten Schritt werden einige Überlegungen gemacht, bezüglich der Ethik Kants im Verhältnis mit den Produktionsmaßnahmen von "Primark". Am Ende soll ein Ausblick gegeben werden.

Produktinformationen

Titel: Textilproduktionsbedingungen aus Sicht der Kantischen Ethik
Untertitel: Das Beispiel Primark
Autor:
EAN: 9783668633247
ISBN: 978-3-668-63324-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Christentum
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 47g
Größe: H211mm x B151mm x T14mm
Jahr: 2018