Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Vermieter-Jahrbuch 2013

  • Kartonierter Einband
  • 398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieses Buch bietet Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks rund um die Immobilienvermietung und -verwaltung sowie ein übersichtliches Ka... Weiterlesen
CHF 29.50
Neuauflage geplant - Voraussichtlicher Termin: September 2013
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Dieses Buch bietet Ihnen zahlreiche Tipps und Tricks rund um die Immobilienvermietung und -verwaltung sowie ein übersichtliches Kalendarium, in dem Sie bequem Ihre Termine eintragen können. In Zusammenarbeit mit Haus + Grund, München.

Autorentext

Die Rechtsanwältin Birgit Noack ist seit über 15 Jahren als Beraterin beim Haus- und Grundbesitzerverein München mit dem Schwerpunkt Mietrecht tätig.



Zusammenfassung
"Mit dem Vermieter Jahrbuch 2012 werden die Pflichten und Aufgaben der Eigentümer für das laufende Jahr sicher nicht geringer - wohl aber übersichtlicher." Berliner Zeitung

Leseprobe
ALLES ZUR REFORM DER TRINKWASSERVERORDNUNGDie neue Trinkwasserverordnung (TrinkwV) ist am 1.11.2011 in Kraft getreten. Um die Kontrolle der Trinkwasserqualität abzusichern, wurde die bestehende Trinkwasserverordnung novelliert. Das Schutzziel dieser Verordnung ist die Verbrauchersicherheit. Das Trinkwasser muss so beschaffen sein, dass eine gesundheitliche Schädigung vermieden wird, und zwar unabhängig vom wirtschaftlichen Aufwand.BEKÄMPFUNG VON LEGIONELLENEines der Hauptanliegen der novellierten Trinkwasserverordnung ist die Bekämpfung von Legionellen. Hierbei handelt es sich um bewegliche Stäbchenbakterien, die weltweit in Oberflächenwässern und auch im Boden vorkommen. Aufgrund dieser Verbreitung treten Legionellen auch in geringer Anzahl im Grundwasser auf. Die Legionellen können sich in Warmwasserbereitungsanlagen von Gebäuden bei Temperaturen zwischen 25 °C und 55 °C optimal vermehren. Steht Warmwasser längere Zeit in Rohrleitungen, besteht die Gefahr krankheitserregender Keimbildung. Dadurch kann die Legionärskrankheit, eine nicht zu unterschätzende Infektionskrankheit, die einen lebensgefährlichen Verlauf nehmen kann, ausgelöst werden.ANZEIGE- UND PRÜFPFLICHTEN FÜR VERMIETERUm das Risiko von Erkrankungen der Bewohner zu verringern, haben seit dem 1.11.2011 Vermieter von Mehrfamilienhäusern mit einer zentralen Warmwasserbereitungsanlage zahlreiche Anzeige- und Prüfpflichten zu erfüllen.

Inhalt

KALENDARIUMDIE RECHTLICHEN ÄNDERUNGEN IN 2010Erneuerbare-Energien-WärmegesetzEnergieeinsparverordnungHeizkostenverordnungWissenswertes zum EnergieausweisTIPPS RUND UMS JAHRWinter: Wer räumt und streut?Frühling: Wenn Bäume, Blätter und Wurzeln wachsenSommer: Wenn die Würstchen brutzelnHerbst: Wer haftet für Sturmschäden?DEN RICHTIGEN MIETER FINDENMaklerprovisionen richtig vereinbarenAntidiskriminierung: Was Sie beachten müssenSelbstauskunft des MietersBETRIEBSKOSTEN ABRECHNENWelche Betriebskosten umlagefähig sindBetriebskosten im Mietvertrag regelnBetriebskosten abrechnenVerteilerschlüssel richtig benennen und erläuternDie Wohnfläche ermittelnKÜNDIGUNG DES MIETVERHÄLTNISSESWelche Fristen Sie einhalten müssenEine ordentliche Kündigung aussprechenKündigung wegen EigenbedarfsKündigung wegen VertragsverletzungenKündigung wegen Hinderung der wirtschaftlichen VerwertungKündigung im ZweifamilienhausDie außerordentliche fristlose KündigungKündigung einzelner Räume/TeilkündigungKündigung von GeschäftsräumenMIETERHÖHUNGEN BEI WOHNRAUMEine Erhöhung der Staffelmiete vereinbarenWie Sie eine Indexmiete vereinbaren und erhöhenMieterhöhung bis zur ortsüblichen VergleichsmieteForm und Begründung der MieterhöhungAnrechnung von DrittmittelnZustimmung zur MieterhöhungMieterhöhung bei ModernisierungWie Sie die Mieterhöhung geltend machenMIETMINDERUNGUnberechtigte MietminderungMietminderungstabelle von A-ZWIE SIE SCHÖNHEITSREPARATUREN VERTRAGLICH REGELNStarre Fristen im Mietvertrag sind unwirksamWAS SIE STEUERLICH GELTEND MACHEN KÖNNENAufbewahrungsfristenWerbungskosten-ABCHaushaltsnahe Dienst- und HandwerkerleistungenWICHTIGE ADRESSENABKÜRZUNGSVERZEICHNISSTICHWORTVERZEICHNISDIE AUTORIN

Produktinformationen

Titel: Vermieter-Jahrbuch 2013
Untertitel: Mit praktischem Kalender
Autor:
EAN: 9783648034927
ISBN: 978-3-648-03492-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Haufe Lexware GmbH
Genre: Kalender
Anzahl Seiten: 398
Gewicht: 535g
Größe: H209mm x B147mm x T23mm
Veröffentlichung: 01.09.2013
Jahr: 2013
Auflage: Stand 15. Auguist 2012