Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Biodiversität und Tourismus

  • Kartonierter Einband
  • 368 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die "Konvention über die biologische Vielfalt", ein Ergebnis der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwick... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die "Konvention über die biologische Vielfalt", ein Ergebnis der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro, hat die verschiedenen internationalen Naturschutzbemühungen erstmals auf eine umfassende, globale Grundlage gestellt. Die unterzeichnenden Staaten verpflichten sich die biologische Vielfalt der Erde zu schützen und gleichzeitig nachhaltig zu nutzen. Eine der Nutzungen, die Auswirkungen auf die globale Biodiversität haben, ist der Tourismus. Hier werden am Beispiel vorwiegend europäischer Küstenregionen, den Hauptzentren des Tourismus, Konflikte zwischen Naturschutz und touristischer Nutzung erläutert und Lösungsansätze zur Minimierung von Konflikten vorgestellt.

Klappentext

Die "Konvention über die biologische Vielfalt", ein Ergebnis der Konferenz der Vereinten Nationen für Umwelt und Entwicklung (UNCED) 1992 in Rio de Janeiro, hat die verschiedenen internationalen Naturschutzbemühungen erstmals auf eine umfassende, globale Grundlage gestellt. Die unterzeichnenden Staaten verpflichten sich die biologische Vielfalt der Erde zu schützen und gleichzeitig nachhaltig zu nutzen. Eine der Nutzungen, die Auswirkungen auf die globale Biodiversität haben, ist der Tourismus. Hier werden am Beispiel vorwiegend europäischer Küstenregionen, den Hauptzentren des Tourismus, Konflikte zwischen Naturschutz und touristischer Nutzung erläutert und Lösungsansätze zur Minimierung von Konflikten vorgestellt.



Inhalt

Aus dem Inhaltsverzeichnis: Globale Problematik. Globale Biodiversität. Die Entwicklung des Tourismus. Auswirkungen von Tourismus auf Arten und Ökosysteme. Lösungsansätze.- Europäische Problematik. Küsten- und Meeresökosysteme Europas. Europäische. Biodiversität. Gefährdung von Küsten- und Meeresökosystemen. Küstentourismus in Europa.- Fallbeispiele für Nutzungskonflikte und Lösungsansätze im europäischen Küstenraum. Fallbeispiele. Ansätze für eine nachhaltige Tourismusentwicklung in Küstenregionen.- Rechtlicher Schwerpunkt. Zur Problematik des umweltverträglichen Tourismus und zur Notwendigkeit internationaler Regelungen. Bisherige internationale Regelungen, die den umweltverträglichen Tourismus betreffen oder auf ihn Anwendung finden. Optionen für internationale Regelungen über umweltverträglichen Tourismus. Vorschläge zu weltweiten Regelungen.

Produktinformationen

Titel: Biodiversität und Tourismus
Untertitel: Konflikte und Lösungsansätze an den Küsten der Weltmeere
Editor:
Illustrator:
EAN: 9783642638589
ISBN: 978-3-642-63858-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 368
Gewicht: 557g
Größe: H235mm x B155mm x T19mm
Jahr: 2012
Auflage: Softcover reprint of the original 1st ed. 1997