Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildungsbeteiligung

  • Kartonierter Einband
  • 112 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 112. Kapitel: Digitale Kluft, Bildungsparadox, Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschla... Weiterlesen
20%
38.50 CHF 30.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 112. Kapitel: Digitale Kluft, Bildungsparadox, Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland, OLPC XO-1, Arbeiterkinder, Studierendenproteste in Österreich 2009/2010, Studentenprotest, Schulreform in Hamburg, Deutschenschwemme, Gesetz gegen die Überfüllung deutscher Schulen und Hochschulen, Lehrerempfehlung, Entwicklung der Bildungsbeteiligung in der Bundesrepublik Deutschland, Meritokratie, Soziale Herkunft, Studentenproteste in Deutschland 2009, Bildungsgutschein, Bildungsferne, Soziale Reproduktion, Studienabbruch, Bericht über den Deutschlandbesuch des UN-Sonderberichterstatters für das Recht auf Bildung, Klassismus, Bildungschance, Wissenskluft, Sozialer Aufstieg, High/Scope Perry Preschool Project, Linux4afrika, Bildungsarmut, Bildungsscheck NRW, Symbolische Gewalt, Katholische Arbeitertochter vom Land, Proletarische Elternräte, Studentenstreik, Vernor Muñoz, Career Academies, ArbeiterKind.de, Benachteiligtenförderung, No Child Left Behind Act, Early Excellence Centre, Risikokind, 21st Century Community Learning Centers, Abecedarian Early Intervention Project, Pilotprojekt afrozentrische Schule, SMART, Illusio, Stadtteilschule, Integratives Schulentwicklungsprojekt, Digitaler Solidaritätsfond, Aktion Bildungsinformation. Auszug: Mit Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland wird die bildungsspezifische Benachteiligung von Gruppen in der Bundesrepublik Deutschland bezeichnet, die über geringe kulturelle, soziale oder finanzielle Ressourcen verfügen. Der Begriff impliziert nicht vorsätzliche oder bewusste Diskriminierung, sondern konstatiert statistisch ein relatives Schlechterabschneiden dieser Gruppen bei der Verteilung von Bildungschancen und beim Erreichen von Bildungserfolgen in der bundesdeutschen Gesellschaft. Zu berücksichtigen ist dabei, dass es in Deutschland ein übergreifendes, aber kein vollständig einheitliches Bildungssystem gibt, da Bildung und Kultur Angelegenheit der Bundesländer sind, was zu regionalen Unterschieden führt. Mit der Veröffentlichung der ersten PISA-Studie 2001 wurde das Thema Bildungsbenachteiligung wieder verstärkt in der Öffentlichkeit diskutiert und ist seither regelmäßig Thema in den Medien. Anlässlich der Veröffentlichung der IGLU-Studie und PISA-Studie von 2007 sprach auch Bundespräsident Köhler davon, dass die Bildungsbenachteiligung im deutschen Bildungssystem eine "unentschuldbare Ungerechtigkeit" sei, die nicht nur den Betroffenen schade, sondern auch "eine Vergeudung von Humanvermögen" darstelle. Laut Grundgesetz darf in der Bundesrepublik Deutschland niemand aufgrund seiner Herkunft - womit auch die soziale Herkunft gemeint ist - benachteiligt werden. Dennoch stellt das Bundesministerium für Bildung und Forschung auf seiner Internetpräsenz fest: Es "... entscheidet in kaum einem anderen Industriestaat die sozio-ökonomische Herkunft so sehr über den Schulerfolg und die Bildungschancen wie in Deutschland. Zugleich gelingt es in Deutschland im internationalen Vergleich deutlich schlechter, Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund gute schulische Kompetenzen zu vermitteln. Wenn wir die Zukunftschancen der jungen Generation in Deutschland sichern wollen, muss das Schulsystem in Deutschland mehr Kinder und Jugendliche zu höheren B

Produktinformationen

Titel: Bildungsbeteiligung
Untertitel: Digitale Kluft, Bildungsparadox, Bildungsbenachteiligung in der Bundesrepublik Deutschland, OLPC XO-1, Arbeiterkinder, Studierendenproteste in Österreich 2009/2010, Studentenprotest, Schulreform in Hamburg, Deutschenschwemme
Editor:
EAN: 9781158777730
ISBN: 978-1-158-77773-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 112
Gewicht: 490g
Größe: H246mm x B189mm x T6mm
Jahr: 2011