Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Bildung und Forschung in Erlangen

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Bildung (Erlangen), Universität Erlangen-Nürnberg, Friedrich-Alexander-Universi... Weiterlesen
20%
20.90 CHF 16.70
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 1 Woche.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 25. Kapitel: Bildung (Erlangen), Universität Erlangen-Nürnberg, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlanger Konstruktivismus, Liste bekannter Persönlichkeiten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Schlossgarten, Universitätsklinikum Erlangen, Erlanger Schule der Informationspsychologie, Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen, Bayerisches Zentrum für Politische Theorie, Erlanger Baby, Hochschule für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften Nürnberg, Erlanger Theologie, Erlanger Programm, Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts, Regionales Rechenzentrum Erlangen, Afk max, Markgräfliches Schloss Erlangen, Botanischer Garten Erlangen, Psychogerontologie, Institut für Fremdsprachen und Auslandskunde, Bayerisches Zentrum für Angewandte Energieforschung, Kunstpalais Erlangen, Ritterakademie, Deutsch-Französisches Institut. Auszug: Die Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) besteht aus fünf Fakultäten mit 308 Lehrstühlen und ist mit über 28.000 Studierenden die zweitgrößte Universität in Bayern. Benannt ist die Universität nach den Markgrafen Friedrich von Brandenburg-Bayreuth, der die Hochschule gegründet, und Karl Alexander von Brandenburg-Ansbach, der sie maßgeblich gefördert hat. Aus historischen Gründen verteilen sich die Standorte der Universität auf die Nachbarstädte Erlangen und Nürnberg, wobei etwa zwei Drittel der Studierenden in Erlangen und ein Drittel in Nürnberg studiert. 45 Prozent der ca. 12.000 wissenschaftlichen und nichtwissenschaftlichen Angestellten arbeiten im Universitätsklinikum, der Rest in den anderen Fakultäten und der Verwaltung. An der Universität gibt es sieben DFG-Forschergruppen und sechs Graduiertenkollegs. Seit Anfang 2009 ist außerdem das Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts in Erlangen ansässig. Es gibt enge Kooperationen mit anderen Fachhochschulen und Universitäten in der Region, die dazu führen, dass es Außenstellen der Universität im gesamten nordbayerischen Raum gibt. Das Sprachenzentrum mit einer großen Anzahl von Sprachen ermöglicht Studierenden aller Fachrichtungen internationale Sprachqualifikationen mit UNIcert-Abschluss. Die FAU ist Mitglied im MedienCampus Bayern, dem Dachverband für die Medienaus- und -weiterbildung in Bayern. Das 1702 als markgräfliche Residenz fertiggestellte Erlanger Schloss im Zentrum von Erlangen ging 1817 an die Universität über. In ihm sind heute neben der Aula die Hochschulleitung und ein Teil der Universitätsverwaltung untergebracht. Das Kollegienhaus am Rande des Erlanger Schlossgartens wurde 1889 als Erweiterung der Universität gebaut und dient bis heute als Lehr- und Repräsentationsgebäude. Der Schlossgarten ist Teil der Universität. Er wird mit seinen ausgedehnten Rasenflächen und aufgrund der zentralen Lage und Nähe zu einigen Hörsälen häufig von Studenten genutzt. Außerdem ist er Veranst

Produktinformationen

Titel: Bildung und Forschung in Erlangen
Untertitel: Bildung (Erlangen), Universität Erlangen-Nürnberg, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlanger Konstruktivismus, Liste bekannter Persönlichkeiten der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Schlossgarten
Editor:
EAN: 9781233178407
ISBN: 978-1-233-17840-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Übrige Sachbücher & Sonstiges
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 78g
Größe: H246mm x B189mm x T1mm
Jahr: 2011