Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Dhikr in klassisch islamischen Quellen und seine Praxis

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 2,0, Universität zu Köln (Orie... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Orientalistik / Sinologie - Islamwissenschaft, Note: 2,0, Universität zu Köln (Orientalisches Seminar), Veranstaltung: Islamische Leittexte und Riten, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Verschriftlichung ist eine Hauptseminararbeit für die Lehrveranstaltung "Islamische Leittexte und Riten" und beschäftigt sich mit dem Gottesgedenken ( ikr) in den klassisch islamischen Quellen. Unter islamischen Quellen werden hier Koran, die überlieferte Prophetentradition (sunnah) und herausragende Werke frühislamischer Gelehrten. Eine dieser Gelehrten, die in dieser Arbeit besprochen werden, ist Abu Hamid ibn Muhammad al- azali mit seinem bedeutendsten Werk "Ihya ulum ad-din" (Wiederbelebung der religiösen Wissenschaften). Die gesamten Quellen sollen dazu dienen, die Frage zu beantworten, woher der Begriff " ikr" stammt, was er als Bedeutung beinhaltet, wie er praktiziert worden ist und heute praktiziert wird. Dabei wird dessen Wertigkeit in der islamischen Praxis, besonders in der islamischen Mystik aufgezeigt und die Ausübungsformen in den verschiedenen mystischen Bruderschaften behandelt. Die genutzten Übersetzungen der genannten Koranverse sind Zitate aus der Koranübersetzung von Rudi Paret in der 10. Auflage.

Produktinformationen

Titel: Dhikr in klassisch islamischen Quellen und seine Praxis
Untertitel: Geschichte, Entwicklung und Bedeutung des Gottesgedenkens
Autor:
EAN: 9783640727865
ISBN: 978-3-640-72786-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 49g
Größe: H230mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage