Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Analyse Helmut Plessners "Die verspätete Nation"

  • Geheftet
  • 20 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 2,0, Freie Univ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Soziologie - Politische Soziologie, Majoritäten, Minoritäten, Note: 2,0, Freie Universität Berlin (Institut für Soziologie), Veranstaltung: Zur Soziologie der NS-Bewegung, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Aufstieg des Nationalsozialismus und dessen verheerende Folgen für die gesamte Welt sind besonders in der Geschichtswissenschaft und der Soziologie ein bislang nicht abgeschlossenes Kapitel. Immer wieder werden die Fragen nach den Gründen und den besonderen Umständen gestellt, die diesem faschistischen Regime den Weg bereiteten. Eine Theorie in dieser Thematik ist die vom "deutschen Sonderweg". Sie geht davon aus, dass Deutschland im Vergleich zu den anderen westeuropäischen Ländern seit dem 30jährigen Krieg einen "anderen" Weg einschlug. Diese Jahrhunderte lange Entwicklung und die kurzfristigen Ereignisse des ersten Weltkrieges, der Inflation und der Weltwirtschaftskrise ergäben gemeinsam eine Basis, die es dem Nationalsozialismus leicht gemacht habe, seine Machtposition einzunehmen. In diesem Zusammenhang wurden bisher verschiedenste Aspekte unter die Lupe genommen, wie z.B. die nicht entschiedene Verfassungsfrage, das wenig ausgeprägte Demokratieverständnis, die Tradition eines Beamtenstaates oder aber Helmuth Plessners These der "verspäteten Nation". Helmuth Plessner schrieb im Jahr 1935, in dieser Zeit befand er sich im Exil in Holland, eine Analyse des deutschen Volkes mit dem Titel "Das Schicksal deutschen Geistes im Ausgang seiner bürgerlichen Epoche", welches 1959 unter dem Titel "Die verspätete Nation" neu aufgelegt wurde. Er befasste sich in diesem unter anderem mit dem 17.Jahrhundert, welches für die westeuropäischen Länder ein bedeutendes war, und auch mit der Rolle des Glaubens seit jener Zeit. In dieser Hausarbeit soll der Versuch unternommen werden, das Werk erstens inhaltlich vorzustellen und zweitens daraufhin zu untersuchen, ob es eine ausreichende Erklärung für den Nationalsozialismus und seine schrecklichen Folgen gibt. Die Grundlage zu meiner Hausarbeit ist natürlich das Werk selbst. Außerdem dienten mir die Bücher von Gerhard Arlt "Anthropologie und Politik. Ein Schlüssel zum Werk Helmuth Plessners" sowie von Kersten Schüßler "Helmuth Plessner. Eine intellektuelle Biographie" zum besseren Verständnis.

Produktinformationen

Titel: Analyse Helmut Plessners "Die verspätete Nation"
Untertitel: Helmuth Plessner - Eine Erklärung zum Aufstieg des Nationalsozialismus?
Autor:
EAN: 9783640694839
ISBN: 978-3-640-69483-9
Format: Geheftet
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Politikwissenschaft
Anzahl Seiten: 20
Gewicht: 46g
Größe: H211mm x B37mm x T53mm
Jahr: 2010
Auflage: 1. Auflage