Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Sprechen Schwaben alles außer Hochdeutsch oder sprechen viele Schwaben nur kein richtiges Schwäbisch?

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Koblenz-Landau (Germansitik), Vera... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2016 im Fachbereich Germanistik - Linguistik, Note: 1,3, Universität Koblenz-Landau (Germansitik), Veranstaltung: Sprachgeschichte, Sprache: Deutsch, Abstract: Dass Schwaben kein Hochdeutsch sprechen, hört man sehr oft, aber ob Schwaben wirklich kein Schwäbisch sprechen, das ist die Frage, welche in dieser Hausarbeit beantwortet werden soll. Viele Menschen in Deutschland sprechen noch heute so, wie ihnen der Schnabel gewachsen ist, nämlich in ihrer eigentlichen "Muttersprache", dem Dialekt. Das Hochdeutsche selbst lernen die meisten Dialektsprecher erst in der Schule. Geografisch betrachtet sind die Unterschiede von Norden nach Süden zumeist sehr groß, sodass Außenstehende außer Zischlaute und einem Gemurmel nicht viel vom Schwäbischen verstehen, es jedoch sofort als den solchen Dialekt identifizieren. Deutschland gehört zu den Ländern der Welt mit auffallend vielen Dialekten. Auch das Schwäbische ist ein Dialekt, der sehr ausgeprägt ist und von vielen Menschen gesprochen wird. Dabei ist auffällig, dass sich dieser Dialekt in mehrere Unterdialekte teilt und man sich nicht immer ganz sicher sein kann, ob das, was man hört, auch wirklich Schwäbisch ist, obwohl die Sprecher selbst darauf plädieren Schwäbisch zu sprechen. Das Thema dieser Hausarbeit soll eine Auseinandersetzung mit der Entstehung und Verbreitung des schwäbischen Dialekts sein. Das Schwäbische wird dabei unter anderem in seiner historischen Entwicklung betrachtet und von weiteren Unterdialekten abgegrenzt. Als unmittelbarer Anstoß für diese Thematik dient mein persönlicher Hintergrund. Ich selbst wurde in Pforzheim, Baden - Württemberg, geboren, das genau auf der Grenze zwischen Baden und Württemberg liegt. Hier gibt es ein Sammelsurium an Dialekten, die vermischt gesprochen werden. Der Übergang vom Schwäbischen ins Badischeist meist fließend. Wer die umliegenden Dörfer besucht, erlebt und hört eine Vielzahl von Dialekten, bzw. Mundarten. Ob Schwaben wirklich Schwäbisch oder eher ein Pseudoschwäbisch sprechen, soll hierbei untersucht werden, denn Schwäbisch und echtes Schwäbisch sind oft zwei Paar Stiefel. Die Thematik soll mit Hilfe einer satirischen Darstellung des schwäbischen Dialekts erläutert und erforscht werden. Der bekannte Comedian Doodokay synchronisiert für das SWR die Tagesschau ins Schwäbische und hat mit seinem Programm "Die Welt auf Schwäbisch" viele Erfolge gefeiert und unzählige Fans gewonnen. Was ihn so erfolgreich macht, ist der Witz und sein Charme, mit dem er den schwäbischen Dialekt verkörpert.

Produktinformationen

Titel: Sprechen Schwaben alles außer Hochdeutsch oder sprechen viele Schwaben nur kein richtiges Schwäbisch?
Untertitel: Die Betrachtung der linguistischen Merkmale des Schwäbischen anhand einer satirischen Darstellung des Dialekts
Autor:
EAN: 9783668994911
ISBN: 978-3-668-99491-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 71g
Größe: H216mm x B149mm x T10mm
Jahr: 2019