Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Die Suizidabsicht. Merkmale und Interventionsmöglichkeiten

  • Kartonierter Einband
  • 32 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,75, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Fa... Weiterlesen
20%
19.90 CHF 15.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,75, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Fachbereich Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Arbeit liegt die Motivation zu Grunde, Antworten zu finden. Antworten auf Fragen wie: Warum nehmen sich Menschen, insbesondere junge Menschen freiwillig das Leben? Warum empfinden sie solch eine große Leere? Warum glauben sie, ihr Leben sei sinnlos? Wie entsteht dieser "Weltschmerz"? Ich möchte einen Blick darauf werfen, wie wir als Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen in unserem privaten und beruflichen Alltag damit umgehen können. Die vorliegende Arbeit wird aufgrund ihrer Kürze nur einen kurzen Überblick über Merkmale der Suizidalität und Interventionsmöglichkeiten geben. Zu Beginn möchte ich den Suizidbegriff klären, einige Zahlen nennen und auf die Erkennbarkeit suizidaler Absichten eingehen. Ich werde Vorurteile und in der Praxis häufig gemachte Fehler benennen. In einem Kapitel möchte ich den Blick speziell auf suizidale Kinder und Jugendliche richten. Am Schluß werde ich ausgewählte Strategien im Umgang mit suizidalen Menschen beschreiben, von denen ich glaube, daß sie auch ohne therapeutische Ausbildung von Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen angewendet werden können. Ich werde auch nur den Begriff "Berater" verwenden und nicht "Therapeut".

Klappentext

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,75, Georg-Simon-Ohm-Hochschule Nürnberg (Fachbereich Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Dieser Arbeit liegt die Motivation zu Grunde, Antworten zu finden. Antworten auf Fragen wie: Warum nehmen sich Menschen, insbesondere junge Menschen freiwillig das Leben? Warum empfinden sie solch eine große Leere? Warum glauben sie, ihr Leben sei sinnlos? Wie entsteht dieser "Weltschmerz"? Ich möchte einen Blick darauf werfen, wie wir als Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen in unserem privaten und beruflichen Alltag damit umgehen können. Die vorliegende Arbeit wird aufgrund ihrer Kürze nur einen kurzen Überblick über Merkmale der Suizidalität und Interventionsmöglichkeiten geben. Zu Beginn möchte ich den Suizidbegriff klären, einige Zahlen nennen und auf die Erkennbarkeit suizidaler Absichten eingehen. Ich werde Vorurteile und in der Praxis häufig gemachte Fehler benennen. In einem Kapitel möchte ich den Blick speziell auf suizidale Kinder und Jugendliche richten. Am Schluß werde ich ausgewählte Strategien im Umgang mit suizidalen Menschen beschreiben, von denen ich glaube, daß sie auch ohne therapeutische Ausbildung von Sozialpädagogen und Sozialpädagoginnen angewendet werden können. Ich werde auch nur den Begriff "Berater" verwenden und nicht "Therapeut".

Produktinformationen

Titel: Die Suizidabsicht. Merkmale und Interventionsmöglichkeiten
Autor:
EAN: 9783638726641
ISBN: 978-3-638-72664-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 32
Gewicht: 60g
Größe: H213mm x B149mm x T2mm
Jahr: 2007
Auflage: 1. Auflage.