Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Probleme der EG-Binnenmarktverwirklichung im Internet

  • Kartonierter Einband
  • 252 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit 1997 arbeiten die Europäischen Institutionen an der Verwirklichung des Binnenmarkts im Internet. Ausgehend von der Mitteilung... Weiterlesen
20%
120.00 CHF 96.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Seit 1997 arbeiten die Europäischen Institutionen an der Verwirklichung des Binnenmarkts im Internet. Ausgehend von der Mitteilung der Kommission "Eine europäische Initiative für den elektronischen Geschäftsverkehr" zeichnet die Arbeit diese Entwicklung nach und fragt, wie praxistauglich die geschaffenen Regelungen, etwa die E-Commerce-Richtlinie, für die Verwirklichung insbesondere der Warenverkehrsfreiheit im Internet sind. Das juristische Gesamtkonzept zur Binnenmarktverwirklichung im Internet hat aus der Sicht des Jahres 2009 durchaus in der Praxis Bestand; es existieren jedoch noch einige Felder - wie etwa im Urheber- und im Steuerrecht -, auf denen verbraucherfreundlichere und vor allem besser aufeinander abgestimmte Regelungen möglich wären. Schließlich wurde ein Problem bislang nicht angegangen: Die unterschiedliche Behandlung wesentlich gleicher Sachverhalte innerhalb und außerhalb des Internet. Hierzu schlägt die Arbeit Lösungen vor.

Autorentext

Dr. Bettina Wurster studierte Jura an der Ruprecht-Karls- Universität Heidelberg und der TU Dresden. Ihr Referendariat absolvierte sie am Amtsgericht München. Nach Stationen in einem Unternehmen und beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) in Berlin ist sie heute Referatsleiterin in der DIHK- Vertretung bei der EU in Brüssel.



Klappentext

Seit 1997 arbeiten die Europäischen Institutionen an der Verwirklichung des Binnenmarkts im Internet. Ausgehend von der Mitteilung der Kommission "Eine europäische Initiative für den elektronischen Geschäftsverkehr" zeichnet die Arbeit diese Entwicklung nach und fragt, wie praxistauglich die geschaffenen Regelungen, etwa die E-Commerce-Richtlinie, für die Verwirklichung insbesondere der Warenverkehrsfreiheit im Internet sind. Das juristische Gesamtkonzept zur Binnenmarktverwirklichung im Internet hat aus der Sicht des Jahres 2009 durchaus in der Praxis Bestand; es existieren jedoch noch einige Felder - wie etwa im Urheber- und im Steuerrecht -, auf denen verbraucherfreundlichere und vor allem besser aufeinander abgestimmte Regelungen möglich wären. Schließlich wurde ein Problem bislang nicht angegangen: Die unterschiedliche Behandlung wesentlich gleicher Sachverhalte innerhalb und außerhalb des Internet. Hierzu schlägt die Arbeit Lösungen vor.

Produktinformationen

Titel: Probleme der EG-Binnenmarktverwirklichung im Internet
Untertitel: unter besonderer Berücksichtigung des freien Warenverkehrs
Autor:
EAN: 9783838109350
ISBN: 978-3-8381-0935-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 252
Gewicht: 392g
Größe: H220mm x B150mm x T15mm
Jahr: 2015