Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Animationsfilme im frühkindlichen Fremdsprachenunterricht

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Wissenschaft ist sich einig darüber, dass das Medium Film ein sehr brauchbares und vielfaltiges für den Fremdsprachenunterrich... Weiterlesen
20%
59.90 CHF 47.90
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Wissenschaft ist sich einig darüber, dass das Medium Film ein sehr brauchbares und vielfaltiges für den Fremdsprachenunterricht sein kann. Es gibt eine Vielzahl an Filmen, die sich für den Fremdsprachenunterricht eignen. Entscheidend ist, ob die richtige Methode und die richtigen Aufgaben für den Einsatz gewahlt werden. Fakt ist auch, dass das Fremdsprachenwissen immer mehr an Bedeutung gewinnt und vermehrt versucht wird, im frühen Alter Fremdsprachen zu lernen. Aus entwicklungspsychologischer und neuropsychologischer Sicht ist dies ein großer Vorteil. Die europaische Sprachenpolitik fordert, Schülerinnen und Schülern schon in der Schule bis zu drei Sprachen beizubringen. Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde diese Masterarbeit verfasst, eine empirischen Forschung durchgeführt und darauf basierend die Forschungsfrage "Welche Auswirkung hat der Einsatz von Animationsfilmen im frühkindlichen Fremdsprachenunterricht auf den Lernerfolg des Kindes?" beantwortet. Besonders spannend sind die Ergebnisse auch im Hinblick auf die Mehrsprachigkeit von Kindern.

Autorentext

Bettina Valissik arbeitet als Lehrerin an internationalen Schulen und widmete sich während Ihrer Ausbildung dem Einsatz von Filmen im Fremdsprachenunterricht. Diese Studie wurde zum Abschluss des Masterstudiums "Deutsch als Fremdsprache" an der Universität Wien verfasst.



Klappentext

Die Wissenschaft ist sich einig daru ber, dass das Medium Film ein sehr brauchbares und vielfa ltiges fu r den Fremdsprachenunterricht sein kann. Es gibt eine Vielzahl an Filmen, die sich fu r den Fremdsprachenunterricht eignen. Entscheidend ist, ob die richtige Methode und die richtigen Aufgaben fu r den Einsatz gewa hlt werden. Fakt ist auch, dass das Fremdsprachenwissen immer mehr an Bedeutung gewinnt und vermehrt versucht wird, im fru hen Alter Fremdsprachen zu lernen. Aus entwicklungspsychologischer und neuropsychologischer Sicht ist dies ein großer Vorteil. Die europa ische Sprachenpolitik fordert, Schu lerinnen und Schu lern schon in der Schule bis zu drei Sprachen beizubringen. Aufgrund dieser Erkenntnisse wurde diese Masterarbeit verfasst, eine empirischen Forschung durchgeführt und darauf basierend die Forschungsfrage "Welche Auswirkung hat der Einsatz von Animationsfilmen im fru hkindlichen Fremdsprachenunterricht auf den Lernerfolg des Kindes?" beantwortet. Besonders spannend sind die Ergebnisse auch im Hinblick auf die Mehrsprachigkeit von Kindern.

Produktinformationen

Titel: Animationsfilme im frühkindlichen Fremdsprachenunterricht
Untertitel: Ergebnisse einer empirischen Forschung
Autor:
EAN: 9783639496253
ISBN: 978-3-639-49625-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: AV Akademikerverlag
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Veröffentlichung: 31.10.2018
Jahr: 2018