Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Betty's Sugar Dreams - Motivtorten BASICS

  • Fester Einband
  • 176 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(6) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(5)
(1)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Mit diesem Buch geben wir jedem, der eine besondere Torte backen möchte, eine leicht verständliche, bebilderte Schritt für Schritt... Weiterlesen
20%
36.90 CHF 29.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit diesem Buch geben wir jedem, der eine besondere Torte backen möchte, eine leicht verständliche, bebilderte Schritt für Schritt-Anleitung. Darüber hinaus erhält der Backfan alle nötigen Infos, um mit dem Material Fondant und Tortendekorations-Werkzeugen umzugehen. Denn kann man auch bald seine eigene Tortenidee realisieren. Zu jeder der 20 Thementorten werden passende Cookies (Kekse) und Cupcakes gezeigt, die man mit wenigen Hilfsmitteln erstellen kann.

Das ultimative Lehrbuch für Anfänger, Fortgeschrittene und Profibäcker, die einen Kuchen in ein kleines Kunstwerk verwandeln möchten. Sie lernen an 20 wundervollen Thementorten alle Basistechniken, mit Bildern Schritt für Schritt erklärt. Von einer generellen Anleitung für das Herstellen von Figuren und Tieren bis hin zur Fertigung filigraner Zuckerblüten wird kein Tipp ausgelassen. Darüber hinaus erhalten Sie Hilfestellungen für das Umsetzen ihrer eigenen Tortenideen. Das Buch wird mit passenden Motiv-Cookies und Cupcakes abgerundet, die mit haushaltsüblichen Werkzeugen erstellt werden.

Autorentext

Wer Betty kennengelernt hat und in ihrem süßen Atelier sitzen durfte, weiß warum ihre Torten genau so aussehen: Einfach zuckersüß! Schlägt man ihr ein Thema für eine Torte vor, beginnen ihre Augen zu funkeln und man sieht förmlich, wie eine süße Geschichte in ihrem Kopf entsteht. Und genau das ist es, was Betty s Torten ausmachen: Jede Torte ist eine kleine, in sich schlüssige Geschichte, die mit vielen liebevollen Details umgesetzt wird. Wer ihr schon einmal beim Modellieren zugeschaut hat, weiß, wie mit blitzschnellen Handgriffen ein Bein, ein Gesicht oder gar ein ganzer Frosch entsteht. Diese Fingerfertigkeit ist nicht nur in den vielen tausend Torten begründet, die sie bislang dekoriert hat, sondern auch in dem unermüdlichen Eifer, ihr herrliches Arbeitsmaterial mit neuen Techniken immer wieder neu zu entdecken. Dabei war der Weg zu ihrer Kunst gar nicht so einfach. Während der Konditorenlehre entdeckte sie einen Artikel in der Welt , in dem eine fantasievoll dekorierte Torte aus Fondant abgebildet war. Schnell lief sie zu ihren Lehrmeistern mit dem Wunsch, ihr diese Technik beizubringen. Sie erntete jedoch nur Stirnrunzeln und Kopfschütteln, weil Motivtorten aus Fondant damals noch unbekannt waren. Nach ihrer Lehre machte sie sich deshalb selbst ans Werk und brachte sich alle Techniken in mühsamer Kleinstarbeit selbst bei. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Mittlerweile sind Betty und die Einzigartigkeit ihrer Torten bei der Presse in aller Munde und es gibt kaum noch ein Magazin, das ihre Kreationen noch nicht gezeigt hat. Auf namenhaften englischen Tortenwettbewerben sahnt sie regelmäßig Preise ab und bekam bei der Creative World of Sugar sogar eine Goldmedaille im Bereich Novelty Cakes.



Leseprobe
So verwenden sie dieses Buch: Das Material ... für das gesamte Buch kostet nicht mehr als 150 Euro, wenn Sie die komplette Ausstattung kaufen möchten, um alle Torten herstellen zu können. Wir geben Ihnen aber darüber hinaus Alternativen, um eine Technik erst einmal mit herkömmlichen Haushaltsmaterialien umsetzen zu können, sofern das möglich ist. Techniken: Mit jeder Torte lernen Sie eine neue Technik, eine neue Figur oder gleich beides. Deshalb finden Sie im Inhaltsverzeichnis eine Übersicht der Dinge, die Sie bei der entsprechenden Torte lernen können. Damit können auch Profis schnell einmal nachschlagen, wenn sie ihre eigenen Tortenideen umsetzen. Alle Basics lesen: Manches haben wir nur in den Basics erwähnt, da sich diese Infos wiederholen und für alle Torten gelten. Lesen Sie dieses Kapitel also zuerst sehr aufmerksam durch, bevor Sie mit dem Nachbacken einer Torte beginnen! Tortenanleitungen: Auch bei den Anleitungen ist es wichtig, zunächst alle Schritte im Kopf durchzuspielen, bevor man ein Projekt in die Tat umsetzt. Denn manchmal fällt in der Beschreibung etwas auf, das Sie so nicht in Ihrer Zeitplanung berücksichtigt hätten. Darüber hinaus sollten Sie sich Ihren eigenen Zeitplan aus dem Gelesenen erstellen. In den Beispielen wird Bettys Produktionsreihenfolge gezeigt. Es ist möglich, dass Sie entscheiden, eine andere zu wählen. Zeiteinheiten ... suchen Sie in diesem Buch, außer bei den Backzeiten, vergeblich. Denn jeder hat sein eigenes Tempo. Planen Sie auch immer genügend Zeit für eine Dekoration ein, bei der Sie eine neue Technik umsetzen. Eine schnell umgesetzte Torte sieht auch genau so aus, wenn sie nicht täglich auf gleiche Weise herstellt wird. Übung macht den Meister Spielen Sie zunächst mit dem Fondant ein wenig. Jedes neue Material muss man zunächst kennen lernen. Wie verhält es sich, wenn man es antrocknen lässt? Wie klebt das Material? Was kann man damit überhaupt alles herstellen? Hätte man von Anfang an zu hohe Erwartungen, würde man den Zeitpunkt verpassen, an dem es Klick macht. Manchmal braucht man sogar zwei Anläufe, bis man eine Beschreibung verstanden hat oder den Handgriff umsetzen kann. Das ist normal, obwohl wir uns sehr bemüht haben, alles sehr detailliert zu erklären. Just try again! Variabel Mit Vorgaben können Sie recht schnell die eigenen Tortenträume umsetzen. Beginnen Sie zunächst damit, die Beispiele zu mischen und andere Farben einzusetzen. Wenn Sie zum Beispiel die Schleife von der Tagträumer-Torte bei der Shopping-Queen einsetzen, wirkt diese Torte noch etwas romantischer und auch damenhafter. Die 7Regeln für das Gestalten von Motivtorten: Auch wenn man gerade angefangen hat, Torten zu dekorieren, kommt sehr schnell der Wunsch auf, eine Torte nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Diese Liste soll helfen, an die wichtigsten Punkte zu denken und die eigene Tortengeschichte zu kreieren. 1. Anlass und Person Überlegen Sie zunächst: Für wen ist die Torte, zu welchem Anlass wird sie serviert. Einen Blumenstrauß würde man ja auch immer an die beschenkte Dame anpassen. 2. Stil Diese Frage sollte man sich sehr früh stellen, denn sie beeinflusst das ganze Tortendesign. Soll die Torte modern, klassisch oder witzig werden? Beziehen Sie in diese Überlegung natürlich auch wieder den Beschenkten mit ein. 3. Eye Catcher Das Hauptmotiv (Blumen, Figuren, Muster) sollte immer der "Hingucker" auf der Torte sein und die Blicke anziehen. 4. Sauberer Abschluss Eine Torte, die keinen Abschluss zur Tortenplatte hat, sieht immer unfertig aus. Passende Randgarnierung aus Bändern, Tupfen, Perlen oder Ähnlichem bewirken Wunder. 5. Unterlage Farblich passende Tortenteller, Holzbrett mit Folie oder eine fest Unterlage, mit Fondant/Eiweißspritzglasur überzogen, werten die Torte auf. Man würde ja auch keine Hochzeitstorte auf einem Plastikteller präsentieren. 6. Farbkombination Überlegen Sie sich im Voraus, welche Farben verwendet werden sollen und ob diese

Inhalt

3 vorwort | 6 tortentipps | 8 werkzeug | 10 basics | 20 Ribbon Roses | 26 tagträumer | 34 leckerchen | 40 königlich | 46 für dich | 50 herr von trab | 56 atlantis | 62 Kitty Cat | 68 little joe | 76 mr. froggy | 82 papillon | 90 willkommen | 100 shopping queen | 108 zauberhaft | 116 wintermäRchen | 122 für immer dein | 126 süsser fratz | 132 crazy car | 138 captain betty | 144 sommernachtstraum | 156 kekse | 160 cupcakes | 164 rezepte | 170 glossar | 171 vorlagen | 176 über betty | danke!

Produktinformationen

Titel: Betty's Sugar Dreams - Motivtorten BASICS
Untertitel: Tortendekoration und Co. Für Anfänger und Fortgeschrittene
Autor:
EAN: 4260101920027
ISBN: 978-3-9813292-0-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Tintho Media
Genre: Backen
Anzahl Seiten: 176
Gewicht: 1033g
Größe: H306mm x B235mm x T18mm
Jahr: 2016
Auflage: 6. A.