Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Haftung der Banken im Überweisungsverkehr auf Grundlage des Überweisungsgesetzes

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Arbeit stellt die Neuregelung des Rechts der Banküberweisung in den 676 a ff. BGB n. F. durch das Überweisungsgesetz, das di... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Arbeit stellt die Neuregelung des Rechts der Banküberweisung in den 676 a ff. BGB n. F. durch das Überweisungsgesetz, das die Richtlinie 97/5/EG umsetzt, dar. Vor dem Hintergrund der bisherigen Haftungssystematik werden zunächst die wesentlichen Änderungen der vertraglichen Grundlagen des Überweisungsrechts aufgezeigt. Im Anschluss wird die neu eingeführte Garantiehaftung, die im Falle der Verspätung oder Nichtausführung der Überweisung bzw. der nicht betragsgerechten Gutschrift Ansprüche sowohl des Überweisenden als auch des Empfängers der Überweisung gewährt, untersucht. Darauf aufbauend behandelt die Arbeit die neben diesen Garantieansprüchen nach den allgemeinen Regeln des BGB bestehenden Ansprüche und ihr Verhältnis zu den Garantieansprüchen.

Autorentext
Die Autorin: Bettina Gastroph wurde 1973 in München geboren. Sie studierte ab dem Wintersemester 1992/1993 Rechtswissenschaften an der Universität Regensburg. Das Studium schloss sie im Januar 1997 mit dem Ersten Staatsexamen ab. Im Mai 1999 beendete sie das Referendariat in Regensburg mit dem Zweiten Staatsexamen. Seit Oktober 2000 arbeitet sie als Rechtsanwältin in einer internationalen Kanzlei in Dresden.

Klappentext

Diese Arbeit stellt die Neuregelung des Rechts der Banküberweisung in den §§ 676 a ff. BGB n. F. durch das Überweisungsgesetz, das die Richtlinie 97/5/EG umsetzt, dar. Vor dem Hintergrund der bisherigen Haftungssystematik werden zunächst die wesentlichen Änderungen der vertraglichen Grundlagen des Überweisungsrechts aufgezeigt. Im Anschluss wird die neu eingeführte Garantiehaftung, die im Falle der Verspätung oder Nichtausführung der Überweisung bzw. der nicht betragsgerechten Gutschrift Ansprüche sowohl des Überweisenden als auch des Empfängers der Überweisung gewährt, untersucht. Darauf aufbauend behandelt die Arbeit die neben diesen Garantieansprüchen nach den allgemeinen Regeln des BGB bestehenden Ansprüche und ihr Verhältnis zu den Garantieansprüchen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Haftung der Banken vor Inkrafttreten des Überweisungsgesetzes - Der Erlass der Richtlinien 97/5/EG und ihre Umsetzung durch das Überweisungsgesetz - Die vertraglichen Beziehungen auf Grundlage des Überweisungsgesetzes - Das Haftungssystem nach Inkrafttreten des Überweisungsgesetzes.

Produktinformationen

Titel: Die Haftung der Banken im Überweisungsverkehr auf Grundlage des Überweisungsgesetzes
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631383933
ISBN: 978-3-631-38393-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 305g
Größe: H211mm x B149mm x T15mm
Jahr: 2002
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"