Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

1803

  • Kartonierter Einband
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Roman "1803", mit einem geheimen Titel, welcher im dritten Teil des Romans (die ganze Story wird eine Trilogie sein)... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Der Roman "1803", mit einem geheimen Titel, welcher im dritten Teil des Romans (die ganze Story wird eine Trilogie sein), für die Leser bekannt wird, gehört dem Genre Liebesromane, mit einer Mischung aus Thriller, Aktion und Fantasy-Abenteuern. Die Geschehnisse im ersten Teil (in diesem ersten Band) spielen sich in Wien (Österreich), Koblenz (Deutschland), Kopenhagen (Dänemark) und Malmö (Schweden), ab und enden in den USA. Besar, der männliche Hauptdarsteller, lebt gemeinsam mit seiner Familie in Wien, wo er seit fast 10 Jahren als Straßenbahnfahrer arbeitet. Seit seiner Jugend beschäftigt er sich mit dem Schreiben und jetzt ist er ein bekannter Schriftsteller geworden. Er hat mehrere Publikationen veröffentlicht und hin und wieder veranstaltet er Lesungen in Österreich und im Ausland. Bei einer großen literarischen Veranstaltung in Koblenz in Deutschland lernt er die aus Kopenhagen kommende schöne Künstlerin Samira kennen. Zwischen den beiden bewegt sich eine Welle warme Gefühle, was aber sehr gefährlich für beide ist, da sie Familie und Kinder haben. Trotzdem lassen sie sich in dieser schönen Gefühlswelt fallen, schreiben sehr oft miteinander, kommunizieren dann später stundenlang per Videotelefonie usw. Er schreibt Ihr Verse und das begeistert sie. Die Zeit hat einfach aufgehört und die beiden schenken sehr schöne Momente und Erlebnisse dem anderen. Inzwischen können sie nicht mehr ohne einander, bis Samira das Spiel beenden will und bereut, seine Gefühle so weit angetrieben zu haben, so dass er sehr schwer in sie verliebt ist. Sie sieht es als unmöglich, gemeinsam eine Zukunft zu planen und entscheidet sich, auf Distanz zu gehen. Da beginnt der Tiefgang für den Besar. Das ist aber nicht die einzige Last auf seinem Rücken. Im Betrieb, wo er arbeitet, treibt ein Psychopath sein Unwesen. Ein Kollege von ihm ist seit seiner Kindheit schwer traumatisiert, nachdem eine Straßenbahn seinen Vater vor seinen Augen niederstößt und tötet. Seine Mutter ergibt sich dem Alkohol, und er landet in einem Heim.

Autorentext

Besim Xhelili ist ein albanischer Schriftsteller aus Mazedonien. Geboren ist er am 11. Februar 1977 in Tetova, Mazedonien, aufgewachsen im Dorf Përshefca, wo er Volks-und Hauptschule besuchte. Mittelschulbesuch in Tetova (1992-1995). Danach ein Jahr Geographie-Studium an der Universität Tetova. 1996 Veröffentlichung der Monatszeitschrift "Venera" (Venus). Seit 1998 lebt er mit seiner Familie in Wien, Österreich. 2007 Fortsetzung seines Studiums in Wien (Geographie und Philosophie). Bisher 7 Gedichtbände auf Albanisch veröffentlicht: "Emotionen", Tetova 1996, "Ich in deinen Augen", Shkup 2007, "Eingefrorene Ballade", Prishtina 2012, "Zwischen Blumen und Tränen", Prishtina 2013, "Besa", Prishtina 2016, "Wellen im Herzen", Prishtina 2016, "Unschuldige Augen ...", Prishtina 2016 und einen Roman "1803", Prishtina 2016. Teilnahme an verschiedenen Anthologien. Mitglied des Österreichischen PEN Clubs und des Kosovarischen SchriftstellerInnenverbandes. Seit 2016 österreichischer Staatsbürger. Mitbegründer und Vorsitzender (2011-2015) des Bundes albanischer Schriftsteller und Kulturschaffender in Österreich "Aleksandër Moisiu" (Alexander Moissi), Wien.

Produktinformationen

Titel: 1803
Untertitel: Wie fest diese absurden Liebesfarben einen fesseln
Autor:
EAN: 9783746066134
ISBN: 978-3-7460-6613-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books On Demand
Genre: Krimis, Thriller & Horror
Anzahl Seiten: 332
Gewicht: 469g
Größe: H213mm x B152mm x T27mm
Jahr: 2018