Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

VMware vSphere 6
Bertram Wöhrmann , Dennis Zimmer , Günter Baumgart

In diesem umfassenden Handbuch zu VMware vSphere 6 erfahren Sie alles über die Planung und Administration komplexer IT-Landschafte... Weiterlesen
Fester Einband, 1239 Seiten  Weitere Informationen
20%
120.00 CHF 96.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

In diesem umfassenden Handbuch zu VMware vSphere 6 erfahren Sie alles über die Planung und Administration komplexer IT-Landschaften mit den mächtigen Virtualisierungslösungen von VMware. Die Autoren, allesamt branchenweit anerkannte und ausgezeichnete VMware-Spezialisten, erklären zunächst, wie Servervirtualisierung funktioniert und worauf Sie bei der Konzeption achten müssen. Installation, Konfiguration und Nutzung aller Komponenten und Funktionen von vSphere 6 werden ausführlich und mit Fokus auf den Praxiseinsatz vorgestellt: ESXi, vCenter, VMFS, RDM, HCL, VMotion, DRS, VMsafe, konvergente Systeme u.v.m. Profitieren Sie von der Erfahrung der Autoren und lernen Sie, wie Sie vSphere 6 effizient im Unternehmen einführen und administrieren. Inkl. Hochverfügbarkeit, Sicherheit und Kommandozeile! Aus dem Inhalt: vSphere-Architektur vMotion und Storage vMotion im Detail Cluster Installation der Infrastruktur Verwaltungsmöglichkeiten Netzwerk-Architektur und Best Practice Storage-Architektur Konvergente Systeme Storage-Konfiguration Konfiguration von ESXi und vCenter Konfiguration von vCenter-Addons Datensicherung Ausfallsicherheit Virtuelle Maschinen Lizenzen VMware View Galileo Press heißt jetzt Rheinwerk Verlag. Die Fachpresse zur Vorauflage: IT Administrator: "Gilt zurecht als Standardwerk. 9/10 Punkten"

Autorentext
Bertram Wöhrmann ist als IT-Architekt und Managing Consultant bei Login Consultants tätig und beschäftigt sich mit dem Aufbau und der Weiterentwicklung von virtuellen Infrastrukturen; er kann mittlerweile auf eine Erfahrung von über 25 Jahren in der IT zurückgreifen und ist seit 2011 von VMware, jedes Jahr erneut, zum vExpert ernannt worden. Über den Aufbau und die Administration von Windows-Systemen und -Netzwerken ist er früh mit dem Thema Virtualisierung in Kontakt gekommen und arbeitet in dem Bereich seit über 10 Jahren. Durch die Veröffentlichung von Fachartikeln und Fachbüchern unterstützt er alle Interessierten mit seinem Wissen. Bertram Wöhrmann ist Trainer von Video-Trainings und Standardwerken zum Thema VMware vSphere, die alle im Rheinwerk Verlag veröffentlicht wurden.

Dennis Zimmer ist Bestsellerautor zur Virtualisierung mit VMware. Er arbeitet seit mittlerweile fast 18 Jahren in der IT-Branche und ist Gründer und CEO der opvizor GmbH sowie der icomasoft AG. 2009 wurde er durch VMware zu einem von weltweit 300 vExperts ernannt. Darüber hinaus ist er als VCP seit der Version 2 und VCAP-DCA und VCAP-DCD in der Version 4 zertifiziert. Er war viele Jahre als Systemadministrator und anschließend als Berater für Konsolidierungs- und Infrastrukturlösungen tätig. Er beriet viele mittlere und große Unternehmen in Virtualisierungsfragen, bevor er als Virtualisation Specialist und Systems Engineer zusätzlich zur Kundenberatung die Aspekte der Produktweiterentwicklung und Marketing vertiefte.

Günter Baumgart ist seit 1990 im Bereich der Softwareentwicklung und dem Engineering von IT-Systemen tätig. Er ist bei der Firma EMC² im Presales als Senior Systems Engineer im Enterprisesegment unter anderem für Themen wie Konzeption, Planung und anschließende Umsetzung von Lösungen zuständig.

Urs Stephan Alder arbeitet in der Firma KYBERNETIKA AG als CEO, Consultant, Systems Engineer und Trainer (Microsoft Certified Trainer, Nutanix-Trainer, VMware Certified Instructor). Seit dem Jahr 2002 setzt er sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Virtualisierung auseinander. Im Jahr 2004 ist die Idee zum Datacenter On Demand (d-on-d) entstanden. Ein Rechenzentrum, das weltweit Komponenten, vor allem für Datacenter-Schulungen, über das Internet vermietet. 2009 erhielt das Projekt einen Special Award für Innovation der Firma VMware. Mittlerweile ist d-on-d das größte und modernste Schulungs-Rechenzentrum der Schweiz geworden.

Marcel Brunner wechselte nach seinem Studium der Wirtschaft und Psychologie in Zürich in die IT und ergriff Ende der 1990er-Jahre die Chance, bei Sun Microsystems als Presales Systems Engineer zu arbeiten; heute arbeitet er als Global Architect und betreut die Daimler AG weltweit. Fünf Jahre nach seinem Einstieg bei Sun Microsystems begann er seine Tätigkeit bei EMC. Dort war er vier Jahre als Spezialist für NAS-Lösungen zuständig. Danach folgten weitere vier Jahre als Virtualisierungsspezialist. Nebenberuflich leitet er die Informatik des schweizerischen Kleinunternehmens wellwave.net AG. Er veröffentlicht auch regelmässig Beiträge zu den Themen Virtualisierung und Cloud Computing auf seinem Blog.

Jan Große ist als Consultant mit dem Schwerpunkt Virtualisierung beschäftigt. Zu seinem Fokus gehören die Planung und der Aufbau neuer Infrastrukturen sowie die Analyse und Optimierung bestehender Virtualisierungsumgebungen. Mittlerweile kann er auf über 15 Jahre Erfahrung in der IT zurückgreifen.

Inhalt


  Geleitwort ... 25


  Vorwort ... 26


  1.  Einleitung ... 31


       1.1 ... Server-Virtualisierung ... 31

       1.2 ... Die VMware-Produktfamilie ... 35

       1.3 ... Einführung in die VMware-Server-Virtualisierung ... 37



  2.  vSphere-Architektur ... 47


       2.1 ... Bestandteile der virtuellen Infrastruktur ... 47

       2.2 ... vSphere-Host ... 48

       2.3 ... vCenter Server ... 53

       2.4 ... Architektur eines vSphere-Hosts ... 70

       2.5 ... Grundlagen der CPU-Virtualisierung ... 72

       2.6 ... Grundlagen der Memory-Virtualisierung ... 82

       2.7 ... Grundlagen der Hardwarevirtualisierung ... 87



  3.  vMotion und Storage vMotion ... 89


       3.1 ... vMotion ... 90

       3.2 ... Storage vMotion ... 126



  4.  Cluster ... 143


       4.1 ... Cluster-Objekt ... 143

       4.2 ... HA-Cluster ... 147

       4.3 ... DRS-Cluster ... 177

       4.4 ... Storage DRS ... 197

       4.5 ... Fault Tolerance ... 209



  5.  Installation ... 225


       5.1 ... VMware vSphere 6.0 ... 225

       5.2 ... Upgrade auf vSphere 6.0 ... 249

       5.3 ... VMware vCenter Server ... 254

       5.4 ... VMware vCenter Server Appliance ... 284

       5.5 ... Der Platform Services Controller ... 303

       5.6 ... vCenter-Server-Komponenten ... 305

       5.7 ... VMware vCenter Converter Standalone ... 322

       5.8 ... Hochverfügbarkeit für vCenter Server und Komponenten ... 324

       5.9 ... Lizenzierung ... 327

       5.10 ... Der freie VMware-Logserver SexiLog ... 328

       5.11 ... vCenter Host Gateway ... 329

       5.12 ... VMware Data Protection ... 333

       5.13 ... VMware vSphere Big Data Extension ... 335

       5.14 ... VMware vSphere Replication ... 337



  6.  Verwaltungsmöglichkeiten ... 341


       6.1 ... Die lokale Host-Konsole ... 341

       6.2 ... Zugriff auf die Host-Konsole per SSH ... 342

       6.3 ... Die Weboberfläche des Hosts ... 343

       6.4 ... Die lokale VCSA-Konsole ... 344

       6.5 ... Zugriff auf die VCSA per SSH ... 344

       6.6 ... Die Weboberfläche der VCSA (Version 6.0) ... 345

       6.7 ... Die Weboberfläche der VCSA (ab Version 6.0 U1) ... 346

       6.8 ... vSphere Client ... 347

       6.9 ... Der ESXi Embedded Host Client -- eine vSphere-Client-Alternative ... 354

       6.10 ... vSphere Web Client ... 355

       6.11 ... Administration über mobile Geräte ... 359

       6.12 ... Der Platform Services Controller ... 360

       6.13 ... vCenter-Server ... 360

       6.14 ... Das Remote Command-Line Interface ... 369

       6.15 ... VMware vSphere PowerCLI ... 372



  7.  Das Netzwerk in VMware vSphere ... 375


       7.1 ... Grundsätzliche Planungsaspekte ... 375

       7.2 ... Die physischen und virtuellen Netzwerkschichten ... 380

       7.3 ... Die physischen Netzwerkkarten im Host ... 383

       7.4 ... vSS und vDS -- eine Gegenüberstellung ... 385

       7.5 ... Arbeiten mit dem vNetwork Standard Switch (vSS) ... 405

       7.6 ... Arbeiten mit dem vNetwork Distributed Switch (vDS) ... 409

       7.7 ... Die Migration von vSS auf vDS ... 434

       7.8 ... Management-Netzwerk -- Reparaturfunktionen ... 443

       7.9 ... Architektur-Beispiele ... 446



  8.  Storage-Architektur ... 457


       8.1 ... Lokale Medien ... 457

       8.2 ... Die Wahl: Block oder File? ... 465

       8.3 ... Storage Area Network -- was ist eigentlich ein SAN? ... 466

       8.4 ... Infiniband ... 468

       8.5 ... FC-Speichernetzwerk ... 478

       8.6 ... FCoE ... 484

       8.7 ... iSCSI-Speichernetzwerk ... 485

       8.8 ... Network File System (NFS) ... 489

       8.9 ... Flash-basierter Speicher ... 493

       8.10 ... VMware-Storage-Architektur ... 498

       8.11 ... VAAI ... 539

       8.12 ... Storage I/O Control ... 541

       8.13 ... VASA ... 545

       8.14 ... VMware vSphere Virtual Volumes ... 545

       8.15 ... VMware Virtual SAN ... 561

       8.16 ... Best Practices zum Thema Storage ... 587



  9.  Converged Systems ... 593


       9.1 ... Hyper-Converged Infrastructure Appliance (HCIA) ... 594

       9.2 ... EVO:RAIL ... 594

       9.3 ... Nutanix ... 613



10.  Das EMC-VNX-Speichersystem unter vSphere 6.0 ... 635


       10.1 ... Einführung ... 635

       10.2 ... Planung und Konfiguration eines VNX-Systems ... 636

       10.3 ... Effizientes Arbeiten mit VNX unter vSphere ... 716

       10.4 ... Fortgeschrittene Techniken und Anwendungen ... 732

       10.5 ... Troubleshooting -- Erste Hilfe ... 763



11.  Konfiguration von ESXi und vCenter ... 767


       11.1 ... Host-Profile ... 767

       11.2 ... NTP ... 773

       11.3 ... SNMP ... 780

       11.4 ... DNS ... 782

       11.5 ... Einrichtung von Ressourcen-Pools ... 783

       11.6 ... VMware vApp ... 787

       11.7 ... vSphere-Security ... 797

       11.8 ... Lizenz-Server ... 803

       11.9 ... Hardware ... 807

       11.10 ... Erweiterte Softwarekonfiguration ... 810

       11.11 ... Virtual Flash ... 815

       11.12 ... vCenter-Berechtigungen ... 817

       11.13 ... Performance-Daten des Hosts im vCenter ... 826

       11.14 ... Weitere Monitor-Funktionen des vCenters ... 834

       11.15 ... vCenter-Konfigurationseinstellungen ... 850

       11.16 ... Manage-Funktionen des vCenters ... 859

       11.17 ... Weitere Einstellungen auf der vCenter-Homepage ... 867

       11.18 ... Das Administrationsmenü ... 875

       11.19 ... Einrichten von Alarmen ... 877

       11.20 ... Die Weboberfläche des PSC (ab Version 6.0 U1) ... 880

       11.21 ... VMware vCenter Server Appliance ... 885

       11.22 ... Die Weboberfläche der VCSA (ab Version 6.0 U1) ... 886



12.  Konfiguration von vCenter-Add-ons ... 889


       12.1 ... Der vCenter Update Manager ... 889

       12.2 ... VMware vCenter Linked Mode ... 915

       12.3 ... vSphere Management Assistant (vMA) ... 915

       12.4 ... Log-Dateien-Management ... 920

       12.5 ... Das vCenter Host Gateway ... 929

       12.6 ... Authentication Services ... 932

       12.7 ... VMware vSphere Image Builder ... 936

       12.8 ... VMware Auto Deploy ... 941

       12.9 ... VMware vSphere Replication Appliance ... 948

       12.10 ... VMware vSphere Big Data Extensions ... 955

       12.11 ... VMware vSphere App HA ... 957

       12.12 ... VMware vCenter Converter Standalone ... 957



13.  Datensicherung von vSphereUmgebungen ... 973


       13.1 ... Einführung ... 973

       13.2 ... Grundlagen der Datensicherung ... 977

       13.3 ... Die fünf Prinzipien einer konsequenten Datensicherung ... 981

       13.4 ... VMware-Werkzeuge zur Datensicherung ... 985

       13.5 ... Datensicherungstopologien ... 991

       13.6 ... Planung einer Datensicherungsumgebung ... 996

       13.7 ... Implementation von VDP ... 1001

       13.8 ... Erstellen von Datensicherungen ... 1006

       13.9 ... Datenwiederherstellung ... 1015

       13.10 ... Wartung von »vSphere Data Protection« ... 1033

       13.11 ... Anhang ... 1040



14.  Ausfallsicherheit ... 1055


       14.1 ... Sicherung -- Rücksicherung ... 1055

       14.2 ... Cluster-Konfiguration ... 1060

       14.3 ... Virtual Machine Monitoring ... 1073

       14.4 ... Fault Tolerance ... 1077

       14.5 ... vSphere Replication ... 1077



15.  Virtuelle Maschinen ... 1083


       15.1 ... Grundlagen ... 1083

       15.2 ... Konfiguration der virtuellen Hardware ... 1093

       15.3 ... Optionen für die virtuellen Maschinen ... 1099

       15.4 ... Virtuelle Maschinen erstellen ... 1104

       15.5 ... Aktualisieren der virtuellen Hardware ... 1108

       15.6 ... Ressourcen-Management ... 1108

       15.7 ... USB-Geräte ... 1113

       15.8 ... Wechselmedien ... 1122

       15.9 ... Betriebszustände einer virtuellen Maschine ... 1133

       15.10 ... Speicherrichtlinien für virtuelle Maschinen ... 1134

       15.11 ... Konfiguration und Anpassung von virtuellen Maschinen ... 1139

       15.12 ... VMware Tools ... 1142

       15.13 ... Migration von virtuellen Maschinen ... 1149

       15.14 ... Klone ... 1150

       15.15 ... Vorlagen ... 1153

       15.16 ... Die virtuelle Maschine im VMware vSphere Web Client ... 1157

       15.17 ... Snapshots ... 1170

       15.18 ... vSphere Replication ... 1175

       15.19 ... Erweitertes VM-Management ... 1175



16.  Die Lizenzierung von vSphere 6 ... 1181


       16.1 ... Die unterschiedlichen Editionen und Kits ... 1182

       16.2 ... Support und Subscription ... 1195

       16.3 ... Die vSphere-6-Lizenzen ... 1206

       16.4 ... Die VI3-Lizenzierung ... 1212



  Index ... 1219

Produktinformationen

Titel: VMware vSphere 6
Untertitel: Das umfassende Handbuch
Schöpfer: Bertram Wöhrmann Carsten Schäfer Günter Baumgart Urs Stephan Alder Marcel Brunner Jan Große
Autor: Bertram Wöhrmann Dennis Zimmer Günter Baumgart Urs Stephan Alder Marcel Brunner Jan Große
EAN: 9783836238168
ISBN: 978-3-8362-3816-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Rheinwerk
Genre: Anwendungs-Software
Anzahl Seiten: 1239
Gewicht: 2141g
Größe: H248mm x B204mm x T59mm
Veröffentlichung: 02.03.2016
Jahr: 2016
Auflage: 4., überarb. A.
Land: DE

Filialverfügbarkeit

PLZ, Ort, Name Es wurde kein Treffer gefunden. Bitte geben Sie eine gültige PLZ oder einen gültigen Ort ein. Bitte geben Sie eine PLZ oder einen Ort ein. Dieses Produkt ist in NUMBER Filialen verfügbar Dieses Produkt ist momentan nur im Online-Shop verfügbar. NUMBER Stk. verfügbar Kein aktueller Lagerbestand verfügbar. Detailkarte Detailkarte in einem neuen Fenster anzeigen Route berechnen Route in einem neuen Fenster berechnen Adresse Telefon Öffnungszeiten NUMBER Stk. verfügbar Nicht an Lager Die nächste Filiale finden Es gibt keine Geschäfte in 20 Kilometer Reichweite
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
Die nächste Filiale finden
  • Geben Sie die Postleitzahl, den Ortsnamen oder den Namen einer Filiale in das Suchfeld ein
  • Klicken Sie auf den "Pfeil"-Button, rechts neben dem Eingabefeld
  • Wählen Sie eine Filiale in der Trefferliste aus

Die nächste Filiale auch mobil finden
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen