Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Erfolgsmodell Genossenschaften

  • Fester Einband
  • 428 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Neue Aufmerksamkeit gewann das Erfolgsmodell Genossenschaften in der letzten, noch andauernden Finanz- und Wirtschaftskrise. Im La... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Neue Aufmerksamkeit gewann das Erfolgsmodell Genossenschaften in der letzten, noch andauernden Finanz- und Wirtschaftskrise. Im Laufe der Jahre seit Krisenbeginn im Sommer 2007 konnte man beobachten, dass viele Illusionen, vor allem der Glaube an eine problemlos sich selbst regulierende Marktwirtschaft, zerbrachen. Der Blick dafür, was grundsätzlich für eine funktionierende Wirtschaft notwendig ist und welche Bedeutung eine solide Wertebasis hat, wurde geschärft. Bei der Diskussion über neue Wege wurden immer wieder Modelle gelobt, die teils explizit, teils annähernd genossenschaftlichen Charakter haben. Das komplexe Thema wird in acht Kapitel gegliedert. Am Anfang werden Herkunft, Werte und Prinzipien, Entwicklung und gegenwärtige Ausprägung der Genossenschaften dargestellt (Kapitel 1 und 2). In den Kapiteln 3 und 4 werden Aufgaben und Management von Genossenschaftsverbän-den sowie Funktion und Management genossenschaftlicher Verbundsysteme behandelt. Sodann wird der Blick auf aus-gewählte Genossenschaften aller Gruppen und ihre Herausforderungen geworfen (Kapitel 5). Mit den finanzpolitischen Herausforderungen beschäftigt sich Kapitel 6. In Kapitel 7 werden insbesondere Kreditgenossenschaften, Corporate Governance und Corporate Social Responsibility sowie aktuelle, politisch teilweise strittige Themen ange-sprochen. Das letzte Kapitel widmet sich dem internationalen Genossenschaftswesen mit seinen Erscheinungsformen, Herausforderungen und Lösungen. Um einer internationalen Leserschaft den Zugang zu diesem Buch zu erleichtern, werden größere Abschnitte um eine English Conclusion ergänzt.

Klappentext

Neue Aufmerksamkeit gewann das "Erfolgsmodell Genossenschaften" in der letzten, noch andauernden Finanz- und Wirtschaftskrise. Im Laufe der Jahre seit Krisenbeginn im Sommer 2007 konnte man beobachten, dass viele Illusionen, vor allem der Glaube an eine problemlos sich selbst regulierende Marktwirtschaft, zerbrachen. Der Blick dafür, was grundsätzlich für eine funktionierende Wirtschaft notwendig ist und welche Bedeutung eine solide Wertebasis hat, wurde geschärft. Bei der Diskussion über neue Wege wurden immer wieder Modelle gelobt, die teils explizit, teils annähernd genossenschaftlichen Charakter haben.

Das komplexe Thema wird in acht Kapitel gegliedert. Am Anfang werden Herkunft, Werte und Prinzipien, Entwicklung und gegenwärtige Ausprägung der Genossenschaften dargestellt (Kapitel 1 und 2). In den Kapiteln 3 und 4 werden Aufgaben und Management von Genossenschaftsverbänden sowie Funktion und Management genossenschaftlicher Verbundsysteme behandelt. Sodann wird der Blick auf ausgewählte Genossenschaften aller Gruppen und ihre Herausforderungen geworfen (Kapitel 5). Mit den finanzpolitischen Herausforderungen beschäftigt sich Kapitel 6. In Kapitel 7 werden insbesondere Kreditgenossenschaften, Corporate Governance und Corporate Social Responsibility sowie aktuelle, politisch teilweise strittige Themen angesprochen. Das letzte Kapitel widmet sich dem internationalen Genossenschaftswesen mit seinen Erscheinungsfor-men, Herausforderungen und Lösungen. Um einer internationalen Leserschaft den Zugang zu diesem Buch zu erleichtern, werden größere Abschnitte um eine "English Conclusion" ergänzt.

Produktinformationen

Titel: Erfolgsmodell Genossenschaften
Untertitel: Möglichkeiten für eine werteorientierte Marktwirtschaft
Autor:
EAN: 9783871511455
ISBN: 978-3-87151-145-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Deutscher Genossenschafts
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 428
Gewicht: 1136g
Größe: H241mm x B177mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.11.2011
Jahr: 2011