Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kohäsionspolitik der EU in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion

  • Kartonierter Einband
  • 255 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Über die Kohäsionspolitik werden umfangreiche Transfers in die wirtschaftsschwachen Mitgliedstaaten der EU gelenkt. Die Studie geh... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Über die Kohäsionspolitik werden umfangreiche Transfers in die wirtschaftsschwachen Mitgliedstaaten der EU gelenkt. Die Studie geht der Frage nach, ob sie ein sachgerechtes Instrument darstellt, um ein in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) steigendes Transfervolumen zu bewältigen. In einem ersten Schritt wird die Kohäsionspolitik detailliert dargestellt. Anschließend wird sie kritisch beurteilt. Zum einen ist die Förderkonzeption in bezug auf das Ziel realwirtschaftlicher Konvergenz in der EU ineffizient ausgestaltet. Zum anderen widerspricht die Kompetenzverteilung zwischen den beteiligten Ebenen den Grundsätzen föderativer Kompetenzverteilung. Schließlich ist die Kohäsionspolitik unzulänglich auf das Ziel der WWU abgestimmt. Eine Reformkonzeption für die Kohäsionspolitik schließt die Untersuchung ab.

Autorentext
Der Autor: Bernhard Wasmayr wurde 1966 in Mainz geboren. Er studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz. Seit 1995 ist er bei der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH beschäftigt.

Klappentext

Über die Kohäsionspolitik werden umfangreiche Transfers in die wirtschaftsschwachen Mitgliedstaaten der EU gelenkt. Die Studie geht der Frage nach, ob sie ein sachgerechtes Instrument darstellt, um ein in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) steigendes Transfervolumen zu bewältigen. In einem ersten Schritt wird die Kohäsionspolitik detailliert dargestellt. Anschließend wird sie kritisch beurteilt. Zum einen ist die Förderkonzeption in bezug auf das Ziel realwirtschaftlicher Konvergenz in der EU ineffizient ausgestaltet. Zum anderen widerspricht die Kompetenzverteilung zwischen den beteiligten Ebenen den Grundsätzen föderativer Kompetenzverteilung. Schließlich ist die Kohäsionspolitik unzulänglich auf das Ziel der WWU abgestimmt. Eine Reformkonzeption für die Kohäsionspolitik schließt die Untersuchung ab.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Transfer als finanzpolitische Konsequenz der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion - Die Kohäsionspolitik der EU als Instrument eines innergemeinschaftlichen Ressourcentransfers - Kritische Würdigung der Kohäsionspolitik - Reformkonzeption für die Kohäsionspolitik unter besonderer Berücksichtigung der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion.

Produktinformationen

Titel: Kohäsionspolitik der EU in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion
Untertitel: Ausgestaltung - Kritik - Reformvorschlag
Autor:
EAN: 9783631309537
ISBN: 978-3-631-30953-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 255
Gewicht: 393g
Größe: H208mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1997
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"