Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die große Gereiztheit

  • Fester Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)
powered by 
Öffentliche Debatten werden immer aggressiver, Lügen verbreiten sich so leicht wie nie. Bernhard Pörksen beschreibt das große Gesc... Weiterlesen
20%
31.90 CHF 25.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.

Beschreibung

Öffentliche Debatten werden immer aggressiver, Lügen verbreiten sich so leicht wie nie. Bernhard Pörksen beschreibt das große Geschäft mit der Desinformation.

Terrorwarnungen, Gerüchte, die Fake-News-Panik, Skandale und Spektakel in Echtzeit - die vernetzte Welt existiert längst in einer Stimmung der Nervosität und Gereiztheit. Bernhard Pörksen analysiert die Erregungsmuster des digitalen Zeitalters und beschreibt das große Geschäft mit der Desinformation. Er führt vor, wie sich unsere Idee von Wahrheit, die Dynamik von Enthüllungen und der Charakter von Debatten verändern. Heute ist jeder zum Sender geworden, der Einfluss etablierter Medien schwindet. In dieser Situation gehört der kluge Umgang mit Informationen zur Allgemeinbildung und sollte in der Schule gelehrt werden. Medienmündigkeit ist zur Existenzfrage der Demokratie geworden.

Autorentext

Bernhard Pörksen, Jahrgang 1969, studierte Germanistik, Journalistik und Biologie und ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen. Einem breiteren Publikum wurde er durch seine Arbeiten zur Skandalforschung (u.a. Der entfesselte Skandal, gemeinsam mit Hanne Detel) sowie seine Bücher mit dem Kybernetiker Heinz von Foerster (Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners) und dem Psychologen Friedemann Schulz von Thun (Kommunikation als Lebenskunst) bekannt. 2008 wurde er zum »Professor des Jahres« gewählt und für seine Lehrtätigkeit ausgezeichnet.



Zusammenfassung
Es geht uns gut wäre da nicht das Gefühl, dass gerade jetzt, im 21. Jahrhundert, alles aus dem Ruder läuft. Auf Autoritäten und Tabus ist nicht länger Verlass, öffentliche Pöbeleien gehören zum Alltag. Die Stimmung ist gereizt.
Bernhard Pörksen sieht unsere Fähigkeit in Gefahr, in der Öffentlichkeit Meinungsverschiedenheiten auszutragen und das untergräbt das Zusammenleben. Wir müssen Wege finden, der Wahrheit wieder zu ihrem Recht zu verhelfen, indem wir etwa lernen, professionell mit Informationen aus den Medien umzugehen. Jeder Einzelne ist gefordert. Schließlich eroberte das Internet einst mit einem großen Versprechen die Welt: dass es über alle Schranken hinweg den Austausch von Wissen und Erfahrung ermöglicht.

Produktinformationen

Titel: Die große Gereiztheit
Untertitel: Wege aus der kollektiven Erregung
Autor:
EAN: 9783446258440
ISBN: 978-3-446-25844-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Hanser C.
Genre: Politik, Gesellschaft & Wirtschaft
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 372g
Größe: H210mm x B134mm x T25mm
Jahr: 2018
Auflage: 2. Aufl.
Land: DE

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen