2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Währungspolitische Asymmetrie im Europäischen Währungssystem

  • Fester Einband
  • 209 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Nach der Währungskrise vom August `93 wurde das Europäische Währungssystem (EWS) de facto ausgesetzt. Damit ist auch der weitere W... Weiterlesen
30%
42.50 CHF 29.75
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Nach der Währungskrise vom August `93 wurde das Europäische Währungssystem (EWS) de facto ausgesetzt. Damit ist auch der weitere Weg in Richtung einer Europäischen Währungsunion in Frage gestellt. Der Verfasser untersucht unter Berücksichtigung theoretischer, empirischer und wirtschaftspolitischer Aspekte die Struktur und Wirkungsweise des EWS. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, inwieweit sich das EWS zu einem asymmetrischen Wechselkurssystem mit der Deutschen Bundesbank als faktische europäischer Notenbank entwickelt hat und was die Ursachen für diesen Prozeß sind; etwa die Regeln des EWS-Vertragswerks oder die eigenständigen Entscheidungen vieler europäischer Notenbanken, ihre Währung an die D-Mark zu binden. Die Monographie wendet sich an alle, die sich für Fragen der Geld- und Währungspolitik sowie der Europäischen Integration interessieren. Es wird eine neue Sicht der Rolle des EWS für die Währungspolitiken der Mitgliedstaaten und damit für den weiteren Integrationsprozeß in Europa entwickelt.

Produktinformationen

Titel: Währungspolitische Asymmetrie im Europäischen Währungssystem
Autor:
EAN: 9783789033131
Format: Fester Einband
Genre: Branchen
Anzahl Seiten: 209
Gewicht: 382g
Größe: H230mm x B230mm