Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Wirkfaktorenanalyse standardisierter Biofeedbackprogramme beim idiopathischen Torticollis spasmodicus

  • Kartonierter Einband
  • 397 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Biofeedbackverfahren werden zwar häufig eingesetzt, jedoch nur selten in bezug auf die zugrundeliegenden Wirkfaktoren untersucht. ... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Biofeedbackverfahren werden zwar häufig eingesetzt, jedoch nur selten in bezug auf die zugrundeliegenden Wirkfaktoren untersucht. Für den idiopathischen Torticollis spasmodicus (Schiefhals) wird in zwei klinischen Studien mit 207 einzelfallexperimentell kontrollierten Sitzungen erstmals gezeigt, dass sich die beobachteten Erfolge insbesondere aus den psychophysiologischen Besonderheiten der Erkrankung erklären und nur in geringerem Masse auf echte Lernprozesse zurückführbar sind. Diskutiert werden die Ergebnisse im Rahmen neuerer Entwicklungen der Hirnforschung. Der vorliegende Beitrag enthält zudem eine ausführliche Darstellung der Epidemiologie, Pathologie und Psychophysiologie des Torticollis sowie einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Modellvorstellungen zur Biofeedbackwirkung. Abschliessend werden Möglichkeiten und Grenzen des Biofeedbacktrainings beim Torticollis ausführlich dargestellt.

Klappentext

Biofeedbackverfahren werden zwar häufig eingesetzt, jedoch nur selten in bezug auf die zugrundeliegenden Wirkfaktoren untersucht. Für den idiopathischen Torticollis spasmodicus (Schiefhals) wird in zwei klinischen Studien mit 207 einzelfallexperimentell kontrollierten Sitzungen erstmals gezeigt, dass sich die beobachteten Erfolge insbesondere aus den psychophysiologischen Besonderheiten der Erkrankung erklären und nur in geringerem Masse auf echte Lernprozesse zurückführbar sind. Diskutiert werden die Ergebnisse im Rahmen neuerer Entwicklungen der Hirnforschung. Der vorliegende Beitrag enthält zudem eine ausführliche Darstellung der Epidemiologie, Pathologie und Psychophysiologie des Torticollis sowie einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Modellvorstellungen zur Biofeedbackwirkung. Abschliessend werden Möglichkeiten und Grenzen des Biofeedbacktrainings beim Torticollis ausführlich dargestellt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Klinik, Ätiologie und Therapie des Torticollis - Zentrale und periphere Kontrolle der Motorik - Modelle der Biofeedbackwirkung - Anwendungen der Zeitreiheninterventionsanalyse - Psychophysiologische Aspekte der Basalganglien.

Produktinformationen

Titel: Wirkfaktorenanalyse standardisierter Biofeedbackprogramme beim idiopathischen Torticollis spasmodicus
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631414965
ISBN: 978-3-631-41496-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Grundlagen
Anzahl Seiten: 397
Gewicht: 521g
Größe: H211mm x B149mm x T25mm
Jahr: 1989
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"