Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Berner Oberland Ost

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(1) Bewertungen ansehen
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
»Der Spielplatz Europas« - diese Bezeichnung für die Alpen prägte der englische Literat und Bergsteiger Leslie Stephen mit seinem ... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

»Der Spielplatz Europas« - diese Bezeichnung für die Alpen prägte der englische Literat und Bergsteiger Leslie Stephen mit seinem Buch »The Playground of Europe« schon im Jahr 1871, und er meinte damit insbesondere das Berner Oberland mit seinen Eisriesen. Gekrönt von Eiger, Mönch und Jungfrau war das Berner Oberland nicht nur Schauplatz zahlreicher alpinistischer Heldentaten und Dramen, sondern auch eine Wiege des Alpintourismus - vor allem der östliche Teil mit den Regionen um Interlaken, Lauterbrunnen, Grindelwald und Meiringen. Denn auch wer nicht die Eiger-Nordwand erklimmen will, kommt hier auf seine Kosten: 56 der lohnendsten Touren aus dem breiten Wander-Angebot präsentiert der Rother Wanderführer »Berner Oberland Ost« in seiner 9. Auflage. Die Auswahl reicht vom Spaziergang durch das Freilichtmuseum Ballenberg über die Promenade entlang des Brienzersees bis hin zu anspruchsvollen Pfaden auf herrliche Aussichtsgipfel wie Schilthorn oder Faulhorn. Besonders spektakulär sind die Wege am Fuß der weltberühmten Eiger-Nordwand. Auch Hüttenziele und einige mehrtägige Trekkingtouren wie die »Hintere Gasse« finden sich im Repertoire dieses handlichen Wanderführers. Sowohl für Ausflüge mit der ganzen Familie als auch für ambitionierte Unternehmungen im Hochgebirge ist das Buch also ein perfekter Begleiter! Die Autoren Bernd Jung und Daniel Anker liefern nicht nur exakte Routenbeschreibungen, mit ihren Texten und exzellenten Bildern vermitteln sie auch ein gutes Stück Begeisterung für ihre engere Heimat. Bei jeder Tour sind Busverbindungen, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Hinweise zu verschiedenen Varianten angegeben. Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und Höhenprofile erleichtern die Orientierung, zudem stehen auf der Internetseite des Rother Bergverlags die GPS-Daten zum Download bereit.

Vorwort

»Weder Chamonix noch Zermatt können sich, meiner Meinung nach, messen mit der Großartigkeit und der Genialität des Entwurfes des Berner Oberlandes. Kein Gebilde der Natur, das ich jemals sah, ist vergleichlich mit der Erhabenheit jener überwältigenden Bergmauer, die, scheinbar in der Luft schwebend, sich dem entzückten Auge in Lauterbrunnen und Grindelwald zeigt. Die Hügel zu ihren Füßen, der Dünung vergleichbar vor den Granitklippen der englischen Westküste, stehen in einem höchst wirkungsvollen Gegensatz zur ernsten Großartigkeit dieser Berge. Im ganzen Bereich der Alpen gibt es keinen Eisstrom, der den Adel des Aletsch-Gletschers erreicht, wie er in einer königlichen Kurve sich herabschwingt von der Kammhöhe des Gebirges in die Wälder des Rhônetals. Und kein anderer Berg, keine der Nadeln der Mont-Blanc-Gruppe noch selbst das Matterhorn besitzt eine schönere Linie als der Eiger, der wie ein Ungeheuer sich gen Himmel reckt.«
Der Engländer Leslie Stephen (1832-1904) prägte als Erstbesteiger so großer Gipfel wie Schreckhorn (im Jahre 1861), Bietschhorn, Zinalrothorn oder Monte Disgrazia nicht nur die Geschichte des Alpinismus, sondern mit dem 1871 erschienenen (und 1936 erstmals auf Deutsch publizierten) Buch »The Playground of Europe« auch gleich das, was die Alpen in den letzten 250 Jahren geworden sind: der Spielplatz Europas.
Das Berner Oberland, vor allem sein östlicher Teil mit den Mittelpunkten Lauterbrunnen und Grindelwald, gilt als Geburtsort des Alpentourismus. Hier entdeckten Dichter die Schönheit der Berge. »Die Alpen« betitelte 1732 der Berner Albrecht von Haller kurz und bündig sein bahnbrechendes Gedicht. Es wurde gelesen, von Dichtern und von gewöhnlichen Sterblichen. Letztere folgten als Touristen Hallers und Stephens Spuren, zuerst mit

Autorentext
Daniel Anker, geboren 1954, arbeitet als Reisejournalist und Bergpublizist. Er ist Verfasser mehrerer Skitouren-, Wander- und Radführer für viele Regionen der Schweiz sowie für Côte d'Azur, Languedoc-Roussillon und Kalifornien. Daneben gibt er Bergmonografien über grosse Gipfel der Schweiz heraus. Mitarbeit bei vielen Zeitschriften, Rezensent beim Schweizerischen Bibliotheksdienst. Er lebt in Bern.

Klappentext

Eiger, Mönch und Jungfrau - im Berner Oberland befindet sich manch namhafter Eisriese. Hier - und besonders im östlichen Teil mit seinen bekannten Fremdenverkehrsorten Interlaken, Lauterbrunnen, Grindelwald und Meiringen - nahm der Alpentourismus seinen Ausgang. Heute zählt die Region zu den beliebtesten Wander- und Bergregionen der Alpen. Daniel Anker, einer der renommiertesten Alpinjournalisten der Schweiz, präsentiert im Rother Wanderführer »Berner Oberland Ost« 50 ausgewählte Ein- und Mehrtagestouren in seinen Berner Hausbergen. Die Touren lassen keine Wünsche offen: Die Auswahl reicht vom Spaziergang durch das Freilichtmuseum Ballenberg über die Promenade entlang des Brienzersees bis hin zu anspruchsvollen Pfaden auf herrliche Aussichtsgipfel wie Schilthorn oder Faulhorn. Besonders spektakulär sind die Touren am Fuß der weltberühmten Eiger-Nordwand. Auch Hüttentouren finden sich im Repertoire dieses handlichen Wanderführers. Zudem lassen sich alle vorgestellten Wanderungen problemlos zu Mehrtagestouren verbinden. Von Tages- bis Trekkingtour ist dieser Wanderführer also ein perfekter Begleiter! Daniel Anker liefert nicht nur exakte Routenbeschreibungen, mit seinen Texten und exzellenten Bildern vermittelt er auch ein gutes Stück Begeisterung für seine Heimat. Bei jeder Tour sind Busverbindungen, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Hinweise zu Varianten angegeben. Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und Höhenprofile erleichtern die Orientierung. Auf der Internetseite des Bergverlag Rother stehen die GPS-Daten zum Download bereit.



Zusammenfassung
»Der Spielplatz Europas« diese Bezeichnung für die Alpen prägte der englische Literat und Bergsteiger Leslie Stephen mit seinem Buch »The Playground of Europe« schon im Jahr 1871, und er meinte damit insbesondere das Berner Oberland mit seinen Eisriesen. Gekrönt von Eiger, Mönch und Jungfrau war das Berner Oberland nicht nur Schauplatz zahlreicher alpinistischer Heldentaten und Dramen, sondern auch eine Wiege des Alpintourismus vor allem der östliche Teil mit den Regionen um Interlaken, Lauterbrunnen, Grindelwald und Meiringen. Denn auch wer nicht die Eiger-Nordwand erklimmen will, kommt hier auf seine Kosten: 56 der lohnendsten Touren aus dem breiten Wander-Angebot präsentiert der Rother Wanderführer »Berner Oberland Ost« in seiner 9. Auflage. Die Auswahl reicht vom Spaziergang durch das Freilichtmuseum Ballenberg über die Promenade entlang des Brienzersees bis hin zu anspruchsvollen Pfaden auf herrliche Aussichtsgipfel wie Schilthorn oder Faulhorn. Besonders spektakulär sind die Wege am Fuß der weltberühmten Eiger-Nordwand. Auch Hüttenziele und einige mehrtägige Trekkingtouren wie die »Hintere Gasse« finden sich im Repertoire dieses handlichen Wanderführers. Sowohl für Ausflüge mit der ganzen Familie als auch für ambitionierte Unternehmungen im Hochgebirge ist das Buch also ein perfekter Begleiter! Die Autoren Bernd Jung und Daniel Anker liefern nicht nur exakte Routenbeschreibungen, mit ihren Texten und exzellenten Bildern vermitteln sie auch ein gutes Stück Begeisterung für ihre engere Heimat. Bei jeder Tour sind Busverbindungen, Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Hinweise zu verschiedenen Varianten angegeben. Wanderkärtchen mit eingezeichnetem Routenverlauf und Höhenprofile erleichtern die Orientierung, zudem stehen auf der Internetseite des Rother Bergverlags die GPS-Daten zum Download bereit.

Produktinformationen

Titel: Berner Oberland Ost
Untertitel: Interlaken - Grindelwald - Meiringen. 56 Touren mit GPS-Tracks
Autor:
EAN: 9783763340125
ISBN: 978-3-7633-4012-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Bergverlag Rother
Genre: Sportreisen & Aktivreisen
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 222g
Größe: H165mm x B115mm x T11mm
Jahr: 2021
Auflage: 9. neu bearb. erw. A
Land: IT

Weitere Produkte aus der Reihe "Rother Wanderführer"