Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Alphabetisierung, Differenz und Aufmerksamkeit. Literacy im Kontext der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsdebatte

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, FernUniversität Hagen,... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Pädagogik - Wissenschaft, Theorie, Anthropologie, Note: 1,3, FernUniversität Hagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Schriftphilosoph Jacques Derrida sprach davon, dass alle Bücher eine Form der Pädagogik umsetzen, welche ihre Bestimmung darin erfüllt, die Leser zu bilden und zu gestalten. Die hier vorgenommene theoretische Untersuchung konzentriert sich ebenfalls auf Formen der Literacy im Sinne von Lese-, Schreib- und Medienkompetenz, wie sie an der Schule vermittelt wird, untersucht am Forschungsgegenstand des kritisch zu betrachtenden Syndroms der Aufmerksamkeits-Defizit-Störung (kurz ADHS), die entweder mit oder ohne Hyperaktivität diagnostiziert wird. Untersuchungsgrundlage ist hierbei, ob es Zusammenhänge zwischen schulisch vermittelter Alphabetisierung, Differenz und Aufmerksamkeit gibt, die sich in einer allgemein zu betrachtenden ADHS-Diagnostik abbilden oder ob solche Diagnosen mit einer gesamtgesellschaftlichen Aufmerksamkeitsstörung zusammenhängen, wie sie der Medientheoretiker Bernard Stiegler darlegt.

Produktinformationen

Titel: Alphabetisierung, Differenz und Aufmerksamkeit. Literacy im Kontext der Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsdebatte
Autor:
EAN: 9783668688537
ISBN: 978-3-668-68853-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Grin Verlag
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 55g
Größe: H210mm x B148mm x T2mm
Jahr: 2018