Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Berlin Bodemuseum. Skulpturensammlung

  • Kartonierter Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Über ein halbes Jahrhundert nach der kriegsbedingten Schließung ist die Skulpturensammlung im Herbst 2006 wieder in ihrer Gesamthe... Weiterlesen
20%
15.50 CHF 12.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Über ein halbes Jahrhundert nach der kriegsbedingten Schließung ist die Skulpturensammlung im Herbst 2006 wieder in ihrer Gesamtheit zu besichtigen. Wobei etwa 1400 Objekte seit dem Krieg vermisst werden. In einem zur Wiedereröffnung des Bode-Museums erscheinden Verlustkatalog wird dieser Bestand dokumentiert. Die Keimzelle der Skulpturensammlung war die brandenburgerisch-preußische Kunstkammer im Berliner Stadtschloss, deren Anfänge ins frühe 17. Jahrhundert zurückreichen. Einen beachtlichen Zuwachs erhielt die neu begrüdete Sammlung durch Gustav Friedrich Waagen, den ersten Direktor der Gemäldegalerie, der in Italien zahlreiche Bildwerke erwarb. Mit der Wiedereröffnung des Bode-Museums im Herbst 2006 erhält die zwar im Zweiten Weltkrieg stark dezimierte, doch immer noch erstrangige Skulpturensammlung ihr Stammhaus zurück. Die Skulpturensammlung residiert nun wieder in dem Palast der bildenden Künste des Bode-Museums. Sie bildet das Bindeglied zwischen den Sammlungen der antiken Kunst und der Nationalgalerie.

Die Museumsinsel in Berlin ist seit Oktober 2006 um eine Besucher-Attraktion reicher: Das Bode-Museum, das nach fünfeinhalb Jahren Renovierungszeit für die Öffentlichkeit wieder zugänglich ist. Der markante Prachtbau an der Spitze der Insel beherbergt in über 60 Sälen drei Sammlungen, darunter die Skulpturensammlung mit Werken von der Spätantike bis ins 19. Jahrhundert.

Produktinformationen

Titel: Berlin Bodemuseum. Skulpturensammlung
Untertitel: Prestel Museumsführer
Editor:
EAN: 9783791337449
ISBN: 978-3-7913-3744-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Prestel
Genre: Kunst
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 353g
Größe: H221mm x B122mm x T12mm
Jahr: 2006
Auflage: 2. Aufl.
Land: DE