Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Paketkontingent der Post führt zu weiteren grossen Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Wir können ab sofort nicht mehr alle Pakete versenden, welche wir täglich verarbeiten und verpacken. Diese Massnahme ist vorerst bis und mit Gründonnerstag, 9. April, begrenzt. Eine genaue Angabe von Lieferterminen ist darum nicht mehr möglich. Der Paketrückstau führt zu deutlichen Verspätungen. Um die Wartezeit zu verkürzen, haben wir den Versand vor einiger Zeit auf A-Post umgestellt. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona.

schliessen

Berg (Markt Indersdorf)

  • Kartonierter Einband
  • 84 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Berg ist ein Ortsteil von Markt Indersdorf, ca. 39 km nordwestlich von München im oberbayerischen Landkreis Dachau. Die zur Pfarre... Weiterlesen
20%
50.00 CHF 40.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Berg ist ein Ortsteil von Markt Indersdorf, ca. 39 km nordwestlich von München im oberbayerischen Landkreis Dachau. Die zur Pfarrei Langenpettenbach gehörende Einöde wurde 1574 amb Perg und 1588 aufm Perg genannt. 1760 war die Herrschaft Unterbrennberg Grundherr des Bergbauer . Die Gerichtsbarkeit lag um diese Zeit bei der Hofmark Indersdorf. Um 1680 wurde Andreas Haylander, um 1702 Veit Kröner aus Ainhofen, 1751 Johann Müller, um 1785 Josef Müller, 1841 Jakob Lips (Lutheraner), um 1869 Valentin Herget (Protestant) aus Triefing, um 1911 Daniel Moser (Protestant) aus Kühnhausen Besitzer. Um 1800 wurde der Bergbauer geteilt. Besitzer wurden die Protestanten Peter Lindemann 1833, Johannes Link 1847, Daniel Schenkel von Senkenschlag um 1895 und die Katholiken Michael Göttler um 1903, Johann Grabmeier, Lerchl und Sander. Bis 1972 gehörte das Anwesen zur Gemeinde Ainhofen, anschließend zu Markt Indersdorf.

Produktinformationen

Titel: Berg (Markt Indersdorf)
Untertitel: Markt Indersdorf, München
Editor:
EAN: 9786138613619
ISBN: 978-613-8-61361-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tract
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 84
Gewicht: 136g
Größe: H229mm x B152mm x T5mm
Jahr: 2011
Auflage: Aufl.