Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Deutliche Lieferverzögerungen Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Blutdruck und Endothelfunktion ETB-Rezeptor-defizienter Mäuse

  • Kartonierter Einband
  • 60 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Inzidenz kardiovaskulärer Erkrankungen korreliert mit der Prävalenz der arteriellen Hypertonie. ETB-Rezeptoren nehmen innerhal... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Inzidenz kardiovaskulärer Erkrankungen korreliert mit der Prävalenz der arteriellen Hypertonie. ETB-Rezeptoren nehmen innerhalb der endothelialen Regulationsprozesse eine zentrale Rolle ein. In der vorliegenden Arbeit wird der Frage nachgegangen, welchen Einfluss eine Salzbelastung auf den Blutdruck und die vaskuläre Funktion von ETB- Rezeptor-Knockout-Mäusen hat. Es wurden ETB-Rezeptor-Knockout-Mäuse parallel mit Wildtyp-Kontroll-Mäusen 15 Tage lang mit Standard- bzw. salzreichem Futter gehalten. Der systolische Blutdruck wurde an den Tagen 0, 5, 10 und 15 dokumentiert. Nach 15 Tagen wurde den Tieren die Aorta entnommen. An Aortenringen wurde die Endothel-abhängige und -unabhängige vaskuläre Funktion untersucht. Augenscheinlich ist durch das Fehlen des endothelialen ETB-Rezeptors die endotheliale Balance grundsätzlich gestört.

Autorentext

Dr. Benjamin Rebhan wurde in Soltau, im Herzen der Lüneburger Heide, geboren. Nach Abitur und dem Wehrdienst im wunderschönen Berchtesgaden ging es zum Medizinstudium nach Würzburg. Nach Erhalt der Approbation ging es nach Schaffhausen, und dann über Hamburg wieder zurück in die Lüneburger Heide. Dort arbeitet der Autor als Unfallchirurg.



Klappentext

Die Inzidenz kardiovaskulärer Erkrankungen korreliert mit der Prävalenz der arteriellen Hypertonie. ETB-Rezeptoren nehmen innerhalb der endothelialen Regulationsprozesse eine zentrale Rolle ein. In der vorliegenden Arbeit wird der Frage nachgegangen, welchen Einfluss eine Salzbelastung auf den Blutdruck und die vaskuläre Funktion von ETB- Rezeptor-Knockout-Mäusen hat. Es wurden ETB-Rezeptor-Knockout-Mäuse parallel mit Wildtyp-Kontroll-Mäusen 15 Tage lang mit Standard- bzw. salzreichem Futter gehalten. Der systolische Blutdruck wurde an den Tagen 0, 5, 10 und 15 dokumentiert. Nach 15 Tagen wurde den Tieren die Aorta entnommen. An Aortenringen wurde die Endothel-abhängige und -unabhängige vaskuläre Funktion untersucht. Augenscheinlich ist durch das Fehlen des endothelialen ETB-Rezeptors die endotheliale Balance grundsätzlich gestört.

Produktinformationen

Titel: Blutdruck und Endothelfunktion ETB-Rezeptor-defizienter Mäuse
Untertitel: Untersuchung des Blutdrucks und der Endothelfunktion ETB-Rezeptor-defizienter Mäuse unter Salz-angereicherter Diät
Autor:
EAN: 9783838125077
ISBN: 978-3-8381-2507-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 60
Gewicht: 106g
Größe: H220mm x B150mm x T4mm
Jahr: 2015