Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Utopie oder Untergang

  • Kartonierter Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
(1) LovelyBooks.de Bewertung
LovelyBooks.de Bewertung
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)
powered by 
Mit dem Roman "Unentschlossen" machte sich Benjamin Kunkel auch in Deutschland einen Namen. Parallel zu seinem erzähleri... Weiterlesen
20%
26.90 CHF 21.50
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Mit dem Roman "Unentschlossen" machte sich Benjamin Kunkel auch in Deutschland einen Namen. Parallel zu seinem erzählerischen Werk verfasst Kunkel Essays für Magazine wie "n+1" und "The Jacobin". Dieser Band versammelt seine wichtigsten Aufsätze über Autoren wie Fredric Jameson, David Graeber und Slavoj Zizek. Daraus ergibt sich nicht nur ein Panorama linken Denkens: Indem Kunkel das Gelesene mit eigenen Erfahrungen verknüpft, reflektiert er zugleich darüber, was es heißt, in neoliberalen Zeiten erwachsen geworden zu sein. Seine Jugend, so Kunkel, habe er großenteils während des Endes der Geschichte verbracht - das nun selbst an sein Ende zu kommen scheint.

raquo;Kunkels gut verständliche, für den ökonomischen Laien trotzdem anspruchsvolle Essays ersparen Interessierten mit knappem Zeitbudget die Lektüre der besprochenen Wirtschaftswälzer. Gleichzeitig erhält man so etwas wie eine Einführung in Wirtschaftstheorie und ihre Begrifflichkeit.«
Kirstin Breitenfellner, ORF 22.05.2015

Autorentext
Benjamin Kunkel, geboren 1972, studierte in Harvard und an der Columbia University. Er gehört zu den Gründungsherausgebern von n+1. In der edition suhrkamp gab er zuletzt die Anthologie Ein Schritt weiter mit heraus.

Richard Barth, geboren 1974 in Amberg, studierte Anglistik, Geschichtswissenschaft und Biologie sowie Literarische Übersetzung aus dem Englischen. Er lebt als freier Übersetzer in München.

Klappentext

Mit dem Roman »Unentschlossen« machte sich Benjamin Kunkel auch in Deutschland einen Namen. Parallel zu seinem erzählerischen Werk verfasst Kunkel Essays für Magazine wie »n+1« und »The Jacobin«. Dieser Band versammelt seine wichtigsten Aufsätze über Autoren wie Fredric Jameson, David Graeber und Slavoj Zizek. Daraus ergibt sich nicht nur ein Panorama linken Denkens: Indem Kunkel das Gelesene mit eigenen Erfahrungen verknüpft, reflektiert er zugleich darüber, was es heißt, in neoliberalen Zeiten erwachsen geworden zu sein. Seine Jugend, so Kunkel, habe er großenteils während des Endes der Geschichte verbracht - das nun selbst an sein Ende zu kommen scheint.

Produktinformationen

Titel: Utopie oder Untergang
Untertitel: Ein Wegweiser für die gegenwärtige Krise
Übersetzer:
Autor:
EAN: 9783518126875
ISBN: 978-3-518-12687-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Suhrkamp
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 152g
Größe: H177mm x B111mm x T16mm
Veröffentlichung: 01.10.2014
Jahr: 2014
Auflage: Deutsche Erstausgabe
Land: DE

Weitere Produkte aus der Reihe "edition suhrkamp"