Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Filmlizenzen in der Insolvenz des Lizenzgebers

  • Kartonierter Einband
  • 149 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der Insolvenz des Filmlizenzgebers stellt sich die Frage, ob dem Insolvenzverwalter das Wahlrecht aus 103 InsO zusteht. Vielfac... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der Insolvenz des Filmlizenzgebers stellt sich die Frage, ob dem Insolvenzverwalter das Wahlrecht aus 103 InsO zusteht. Vielfach wird vertreten, Filmlizenzen seien als Dauerschuldverhältnisse nie vollständig erfüllt, weil den Lizenzgeber eine Rechtserhaltungspflicht treffe. Die Annahme einer solchen Rechtserhaltungspflicht des Lizenzgebers ist jedoch für Filmlizenzen in ihrer Grundform nicht haltbar. Damit sind Filmlizenzen insolvenzfest, was sich häufig auch aus 108 Abs. 1 S. 2 InsO ergibt.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Die Rechtsnatur von Lizenzen - Das Abstraktionsprinzip und der automatische Rechterückfall - Zugehörigkeit lizenzgegenständlicher Rechte zur Insolvenzmasse - Der Fortbestand des Lizenzvertrages bei Verfahrenseröffnung - Rechtsfolgen bei Bestehen und Nichtbestehen einer Rechtserhaltungspflicht - Insolvenzfestigkeit nach § 108 Abs. 1 S. 2 InsO.

Produktinformationen

Titel: Filmlizenzen in der Insolvenz des Lizenzgebers
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631550007
ISBN: 978-3-631-55000-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 149
Gewicht: 218g
Größe: H211mm x B148mm x T12mm
Jahr: 2006
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"