Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Ökonomische Prekarität

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten gravierend verändert. Seit den 1980er Jahren nehmen atypische Beschäftigungsfo... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten gravierend verändert. Seit den 1980er Jahren nehmen atypische Beschäftigungsformen, welche zu prekären Einkommens- und Lebenslagen führen können, stetig zu. Das vorliegende Buch untersucht den Zusammenhang zwischen ökonomischer Prekarität und atypischen Beschäftigungsformen. Ab wann wird ein atypisches Arbeitsverhältnis prekär? Wer sind die betroffenen Personen und welche Auswirkungen hat ökonomische Prekarität auf sie? Die Autorin gibt einführend einen Überblick über den aktuellen Prekaritätsdiskurs. Im Anschluss daran werden unterschiedliche atypische Beschäftigungsformen analysiert und konkrete Auswirkungen thematisiert. Weiters werden besonders betroffene Personengruppen und die Rolle des Staates beleuchtet, sowie Perspektiven der Prekarier in Form von politischen (Selbst-)Organisationsformen aufgezeigt. Das Buch richtet sich an all jene, die sich mit sozialen Fragen, der Prekaritätsthematik sowie atypischen Beschäftigungsverhältnissen auseinander setzen.

Autorentext

Beatrix Rauch, Mag.: Studium der Internationalen Betriebswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien und der Ecole Superieure des Sciences Commerciales d'Angers. Spezialisierungen in den Bereichen Personalmanagement, Change Management und Gender Studies. Mitarbeiterin in einer PR Agentur in Wien.



Klappentext

Die Arbeitswelt hat sich in den letzten Jahrzehnten gravierend verändert. Seit den 1980er Jahren nehmen atypische Beschäftigungsformen, welche zu prekären Einkommens- und Lebenslagen führen können, stetig zu. Das vorliegende Buch untersucht den Zusammenhang zwischen ökonomischer Prekarität und atypischen Beschäftigungsformen. Ab wann wird ein atypisches Arbeitsverhältnis prekär? Wer sind die betroffenen Personen und welche Auswirkungen hat ökonomische Prekarität auf sie? Die Autorin gibt einführend einen Überblick über den aktuellen Prekaritätsdiskurs. Im Anschluss daran werden unterschiedliche atypische Beschäftigungsformen analysiert und konkrete Auswirkungen thematisiert. Weiters werden besonders betroffene Personengruppen und die Rolle des Staates beleuchtet, sowie Perspektiven der Prekarier in Form von politischen (Selbst-)Organisationsformen aufgezeigt. Das Buch richtet sich an all jene, die sich mit sozialen Fragen, der Prekaritätsthematik sowie atypischen Beschäftigungsverhältnissen auseinander setzen.

Produktinformationen

Titel: Ökonomische Prekarität
Untertitel: Hintergründe, Formen, Auswirkungen und Perspektiven
Autor:
EAN: 9783639337945
ISBN: 978-3-639-33794-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 189g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2011