Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Verzögerungen in der ganzen Lieferkette Weitere Informationen

Es wird bis auf Weiteres zu deutlichen Wartezeiten und Verspätungen kommen. Um die Wartezeit zu verkürzen liefern wir Ihre Bestellung ab sofort mit A-Post. Zudem bleiben unsere Filialen auf Verordnung des Bundesrates bis auf Weiteres geschlossen. Unsere Corona-Taskforce arbeitet mit Hochdruck daran, dass unsere Mitarbeitenden geschützt sind und wir den Service für Sie, als unsere Kundinnen und Kunden, aufrechterhalten können. Weitere Informationen zu unseren Massnahmen finden Sie unter www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona/.

schliessen

Das traumatisierte Herz

  • Kartonierter Einband
  • 124 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Nachweis von Herztraumata ist für die bildgebende Diagnostik eine Herausforderung. Beim Verstorbenen kann gezielt nach einer H... Weiterlesen
20%
95.00 CHF 76.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Coronavirus: Information zu den Lieferfristen
Aufgrund der aktuellen Lage kommt es zu Lieferverzögerungen. Besten Dank für Ihr Verständnis.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Der Nachweis von Herztraumata ist für die bildgebende Diagnostik eine Herausforderung. Beim Verstorbenen kann gezielt nach einer Herzverletzung gesucht werden, Belastungen durch Umlagerung, Wiederholung und Strahlenbelastung spielen keine Rolle, der Befund lässt sich durch eine Autopsie bestätigen. Bei Lebenden können anders als bei Verstorbenen nicht immer alle Herzverletzungen erfasst werden. Der Nachweis eines Traumas mit bildgebenden Verfahren bietet beim Lebenden einen Vorteil/Beitrag für die Behandlungsplanung, Prognoseabschätzung und Klärung eines Tat-/ Unfallhergangs. Diesem steht der Nachteil einer Belastung des Patienten mit möglicher Gefährdung gegenüber, insbesondere bei fehlenden Konsequenzen für eine Therapie. Darum wurden die mit der bildgebenden Diagnostik nachgewiesenen Verletzungen an Lebenden zusammengestellt, sowie mit der bildgebenden Diagnostik und/oder mit der Autopsie Verstorbener verglichen. Geprüft wurde, welche Befunde der bildgebenden Diagnostik für die Herzverletzungen beim Lebenden und beim Verstorbenen beschrieben werden und ob sich bei Verstorbenen Befunde erheben lassen, die bei Lebenden nicht erfasst würden.

Autorentext

Beatrice Vogel, geb.1983 in Hamburg, studierte von 2003- 2010 Medizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Am Institut für Rechtsmedizin hat sie im Rahmen Ihrer Doktorarbeit von 2006 bis 2010 die Befunde der bildgebenden Diagnostik am Herzen bei Lebenden und Verstorbenen beforscht.



Klappentext

Der Nachweis von Herztraumata ist für die bildgebende Diagnostik eine Herausforderung. Beim Verstorbenen kann gezielt nach einer Herzverletzung gesucht werden, Belastungen durch Umlagerung, Wiederholung und Strahlenbelastung spielen keine Rolle, der Befund lässt sich durch eine Autopsie bestätigen. Bei Lebenden können anders als bei Verstorbenen nicht immer alle Herzverletzungen erfasst werden. Der Nachweis eines Traumas mit bildgebenden Verfahren bietet beim Lebenden einen Vorteil/Beitrag für die Behandlungsplanung, Prognoseabschätzung und Klärung eines Tat-/ Unfallhergangs. Diesem steht der Nachteil einer Belastung des Patienten mit möglicher Gefährdung gegenüber, insbesondere bei fehlenden Konsequenzen für eine Therapie. Darum wurden die mit der bildgebenden Diagnostik nachgewiesenen Verletzungen an Lebenden zusammengestellt, sowie mit der bildgebenden Diagnostik und/oder mit der Autopsie Verstorbener verglichen. Geprüft wurde, welche Befunde der bildgebenden Diagnostik für die Herzverletzungen beim Lebenden und beim Verstorbenen beschrieben werden und ob sich bei Verstorbenen Befunde erheben lassen, die bei Lebenden nicht erfasst würden.

Produktinformationen

Titel: Das traumatisierte Herz
Untertitel: Befunde der bildgebenden Diagnostik bei Verstorbenen und Lebenden
Autor:
EAN: 9783838124230
ISBN: 978-3-8381-2423-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften AG
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 124
Gewicht: 201g
Größe: H220mm x B150mm x T7mm
Jahr: 2015