Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Unterdrückten als Anti-Helden

  • Kartonierter Einband
  • 203 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Kafkas literarische Produktion wird hier als Ausdruck der kulturellen Gespaltenheit der Juden untersucht. Die semiotische Studie z... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Kafkas literarische Produktion wird hier als Ausdruck der kulturellen Gespaltenheit der Juden untersucht. Die semiotische Studie zerlegt das "Paradoxe" in den fiktiven Welten in gegensätzliche Wertvorstellungen, bringt diese in den entsprechenden Traditionszusammenhang und erstellt damit sozusagen eine historische Dekodierung der Sinnstrukturen; besondere Beachtung findet dabei die Verbindung von Aspekten der antiken jüdischen Gesellschaftsordnung und Gesetzestradition mit ideologischen Inhalten der ausgehenden Habsburgermonarchie.

Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. Herrschaft: die gesellschaftliche Konfiguration «Untertan»-«Kaiser» - Geistige Tradition des Judentums - Gesetzesverständnis - Gerechtigkeit - Autorität versus Herrschaft.

Produktinformationen

Titel: Die Unterdrückten als Anti-Helden
Untertitel: Zum Widerstreit kultureller Traditionen in den Erzählwelten Kafkas
Autor:
EAN: 9783820459579
ISBN: 978-3-8204-5957-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 203
Gewicht: 270g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1982
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"