Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sean O'Casey und das epische Theater Bertolt Brechts

  • Kartonierter Einband
  • 310 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
O'Caseys Dramentheorie und -praxis wird aus der Perspektive des Brechtschen epischen Theaters untersucht. Leitendes Erkenntni... Weiterlesen
20%
93.00 CHF 74.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

O'Caseys Dramentheorie und -praxis wird aus der Perspektive des Brechtschen epischen Theaters untersucht. Leitendes Erkenntnis- interesse ist dabei, eine objektiv begründete Verwandtschaft beider Künstler herauszuarbeiten, d.h. nicht eine, die aus subjektiver Einflussnahme durch Werk oder Persönlichkeit eines Künstlers resul- tiert. Es wird also dargestellt, wie aus ähnlicher Beurteilung der von beiden Dramatikern vorgefundenen zeitgenössischen Realität (der Künstler als Sozialist) und ähnlichem Bezug zur Öffentlichkeit (der Künstler als Realist) vergleichbare Rezeptionsstrategien im Drama entwickelt werden (Episierung des Dramas, Entwicklung von Verfremdungstechniken in gesellschaftskritischer Funktion).

Inhalt

Aus dem Inhalt: Vom naturalistischen epischen Drama zum epischen Drama Brechtscher Provenienz - Kritik normativer formalästhetischer Positionen, Entwicklung rezeptionsästhetischer Positionen - Merkmale epischen Theaters (veränderte Nutzung von Raum und Zeit) - Ver- hältnis von Gefühl, Einfühlung und Verfremdungseffekt - Verfremdungs- effekt als Mittel der Gesellschaftskritik.

Produktinformationen

Titel: Sean O'Casey und das epische Theater Bertolt Brechts
Autor:
EAN: 9783820475258
ISBN: 978-3-8204-7525-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 310
Gewicht: 401g
Größe: H211mm x B151mm x T21mm
Jahr: 1983
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Studien zur Anglistik und Amerikanistik"