Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

"Les vapeurs": Eine literarische Nosologie zwischen Klassik und Romantik

  • Kartonierter Einband
  • 332 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Untersuchung beschäftigt sich mit der medizinischen, gesellschaftlichen und literarischen Rolle der vapeurs vom 17. Jahrhunder... Weiterlesen
20%
99.00 CHF 79.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Die Untersuchung beschäftigt sich mit der medizinischen, gesellschaftlichen und literarischen Rolle der vapeurs vom 17. Jahrhundert bis zur Romantik. Aus einem wichtigen Symptom der Melancholie wurde im 17. Jahrhundert eine eigene Erkrankung, bei der körperliche und seelische Beschwerden zusammen in Erscheinung traten. Ausgehend von Versailles verbreiteten sich die vapeurs in der gehobenen städtischen Gesellschaft und wurden schließlich in der Aufklärungszeit eine europäische Mode- und Zivilisationserkrankung. In der Romantik zerstörte die Psychiatrie die humoralpathologischen Voraussetzungen der vapeurs , die infolgedessen durch andere Neurosenbegriffe abgelöst wurden. Die Studie über die Entwicklung und Bedeutung der vapeurs in der frühneuzeitlichen Gesellschaft stützt sich auf eine Vielzahl von zeitgenössischen populärmedizinischen, moralphilosophischen sowie pädagogischen Schriften und berücksichtigt auch die literarische Rolle der vapeurs in der französischen Klassik, der Aufklärung und der Romantik. Eine ausführliche bibliographische Dokumentation erschließt zum ersten Mal die schwer zugänglichen Quellen.

Autorentext

Die Autorin: Beate Appelt wurde 1964 in Gehrden bei Hannover geboren. Sie studierte Romanistik, Psychologie und Philosophie in Paris, Hannover und Jena. Promotion 1999.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Heilberufe und Therapeutika im 17. Jahrhundert in Frankreich: eine Einführung - Die vapeurs im Zeitalter der Klassik in Frankreich - Von der höfischen Erkrankung zur Modekrankheit: Zur Verbreitung der vapeurs in der französischen Gesellschaft der Aufklärungszeit - Frauen und vapeurs im siècle des lumières - Männer und vapeurs im siècle des lumières - Von der Zivilisationserkrankung zur Neurose: Die vapeurs im Zeitalter der Romantik - Bibliographische Dokumentation.

Produktinformationen

Titel: "Les vapeurs": Eine literarische Nosologie zwischen Klassik und Romantik
Untertitel: Kulturgeschichtliche Untersuchung, literarische Analyse und bibliographische Dokumentation
Autor:
EAN: 9783631362617
ISBN: 978-3-631-36261-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 332
Gewicht: 442g
Größe: H213mm x B164mm x T21mm
Jahr: 2000
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"