Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Beat 'em Up

  • Kartonierter Einband
  • 40 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Ninja Gaiden, Super Smash Bros., Touhou Project, Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in ... Weiterlesen
20%
23.50 CHF 18.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 39. Kapitel: Ninja Gaiden, Super Smash Bros., Touhou Project, Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time, Kung-Fu Master, Bayonetta, Battletoads, Streets of Rage, My-HiME, Spartan: Total Warrior, Double Dragon, Golden Axe, Bad Dudes vs. Dragon Ninja, Final Fight, The Warriors, Teenage Mutant Ninja Turtles: Fall of the Foot Clan, Little Fighter, Astro Boy: Omega Factor, Spitting Image, Vigilante, Bruce Lee, Finishing Move, Fighting Force, Express Raider, Comix Zone, Jump Ultimate Stars, Full Contact, Signature Move, Side-Scrolling Beat em up, Chambers of Shaolin. Auszug: Ninja Gaiden (jap. , dt. Ninja-Nebengeschichte) ist eine Videospielreihe des japanischen Spieleentwicklers Tecmo. 1988 erschien zunächst in Japan das Arcade-Spiel Ninja Ryukenden (; in Europa und Australien als Shadow Warriors bekannt), das als einziges Spiel der Reihe ein Beat em up darstellt. Jedoch war das Arcade-Spiel weniger erfolgreich, als die eigentliche Serie, die insbesondere für das Nintendo Entertainment System (NES) erschien und zum Genre des Actionspiels zählt. Weltweit wurden insgesamt drei Ninja-Gaiden-Spiele für das NES-System veröffentlicht. 1995 erschien eine Spielesammlung für das Super Nintendo Entertainment System. Im Jahr 2004 hat das japanische Entwicklerteam Team Ninja die Ninja-Gaiden-Reihe wiederbelebt und ein Actionspiel geschaffen, dass von vielen Kritikern gelobt wurde. Des Weiteren erschienen mehrere Updates und eine Erweiterung unter dem Titel Ninja Gaiden Black. 2007 wurde das Actionspiel Ninja Gaiden Sigma für die PlayStation 3 veröffentlicht. Die beiden Ninja-Gaiden-Generationen unterscheiden sich sehr in Bezug auf die Aufgabenstellung. In der ursprünglichen Ninja-Gaiden-Reihe steuert der Spieler die Spielfigur durch einen Level und bekämpft die anwesenden Gegner. Die ersten Episoden der Ninja-Gaiden-Reihe zählen zu den Side-Scrollern. Die Spielfigur wird von links nach rechts durch den Level bewegt. Am Ende eines Levels muss oftmals ein Endgegner besiegt werden, bevor der nächste Level erreicht wird. Im Gegensatz zu den normalen Gegnern im Spielverlauf sind die Endgegner nur mit einer bestimmten Vorgehensweise besiegbar. Das im Jahr 2004 erschienene Ninja Gaiden für die Xbox hat das Spielprinzip der Vorgänger durch neue Aufgabenbereiche erweitert. Die Spielfigur muss durch das Bestätigen der jeweiligen Tasten bestimmte Sprünge machen oder Felsvorsprünge erklimmen. Des Weiteren können manche Spielpassagen nur durch das richtige Timing erfolgreich passiert werden. Deshalb wird die neue Generation der Ninja Gaiden-Reihe dem Genre de

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 123. Nicht dargestellt. Kapitel: Ninja Gaiden, Super Smash Bros., Touhou Project, Kung-Fu Master, Bayonetta, Battletoads, My-HiME, Streets of Rage, Spartan: Total Warrior, Golden Axe, Bad Dudes vs. Dragon Ninja, Double Dragon, Final Fight, The Warriors, Astro Boy: Omega Factor, Vigilante, Finishing Move, Bruce Lee, Fighting Force, Express Raider, Comix Zone, Jump Ultimate Stars, Full Contact, Signature Move, Side-Scrolling Beat 'em up, Chambers of Shaolin. Auszug: Ninja Gaiden (jap. , dt. Ninja-Nebengeschichte) ist eine Videospielreihe des japanischen Spieleentwicklers Tecmo. 1988 erschien zunächst in Japan das Arcade-Spiel Ninja Ryukenden (; in Europa und Australien als Shadow Warriors bekannt), das als einziges Spiel der Reihe ein Beat 'em up darstellt. Jedoch war das Arcade-Spiel weniger erfolgreich, als die eigentliche Serie, die insbesondere für das Nintendo Entertainment System (NES) erschien und zum Genre des Actionspiels zählt. Weltweit wurden insgesamt drei Ninja-Gaiden-Spiele für das NES-System veröffentlicht. 1995 erschien eine Spielesammlung für das Super Nintendo Entertainment System. Im Jahr 2004 hat das japanische Entwicklerteam Team Ninja die Ninja-Gaiden-Reihe wiederbelebt und ein Actionspiel geschaffen, dass von vielen Kritikern gelobt wurde. Des Weiteren erschienen mehrere Updates und eine Erweiterung unter dem Titel Ninja Gaiden Black. 2007 wurde das Actionspiel Ninja Gaiden Sigma für die PlayStation 3 veröffentlicht. Die beiden Ninja-Gaiden-Generationen unterscheiden sich sehr in Bezug auf die Aufgabenstellung. In der ursprünglichen Ninja-Gaiden-Reihe steuert der Spieler die Spielfigur durch einen Level und bekämpft die anwesenden Gegner. Die ersten Episoden der Ninja-Gaiden-Reihe zählen zu den Side-Scrollern. Die Spielfigur wird von links nach rechts durch den Level bewegt. Am Ende eines Levels muss oftmals ein Endgegner besiegt werden, bevor der nächste Level erreicht wird. Im Gegensatz zu den normalen Gegnern im Spielverlauf sind die Endgegner nur mit einer bestimmten Vorgehensweise besiegbar. Das im Jahr 2004 erschienene Ninja Gaiden für die Xbox hat das Spielprinzip der Vorgänger durch neue Aufgabenbereiche erweitert. Die Spielfigur muss durch das Bestätigen der jeweiligen Tasten bestimmte Sprünge machen oder Felsvorsprünge erklimmen. Des Weiteren können manche Spielpassagen nur durch das richtige Timing erfolgreich passiert werden. Deshalb wird die neue Generation der Ninja Gaiden-Reihe dem Genre de

Produktinformationen

Titel: Beat 'em Up
Untertitel: Ninja Gaiden, Super Smash Bros., Touhou Project, Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time, Kung-Fu Master, Bayonetta, Battletoads, Streets of Rage, My-HiME, Spartan: Total Warrior, Double Dragon, Golden Axe
Editor:
EAN: 9781158815357
ISBN: 978-1-158-81535-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 40
Gewicht: 103g
Größe: H246mm x B187mm x T5mm
Jahr: 2012