Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

BDSM im Film

  • Kartonierter Einband
  • 48 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Manderlay, Jess Franco, 8mm Acht Millimeter, Die 120 Tage von Sodom, Die Klavierspielerin,... Weiterlesen
20%
25.50 CHF 20.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Manderlay, Jess Franco, 8mm Acht Millimeter, Die 120 Tage von Sodom, Die Klavierspielerin, Hellraiser Das Tor zur Hölle, Undercover Cops, Die Geschichte der O, Quills Macht der Besessenheit, The Image, Fessle mich!, 24/7 The Passion of Life, Belle de Jour Schöne des Tages, SICK: The Life and Death of Bob Flanagan, Supermasochist, Vor Einbruch der Nacht, Secretary, Der Nachtportier, Martha, Ichi the Killer, Preaching to the Perverted, Im Reich der Sinne, Shortbus, Die flambierte Frau, Pepi, Luci, Bom und der Rest der Bande, Verführung: Die grausame Frau, Verfolgt, Romance XXX, Shogun s Sadism, Hana to Hebi, Mango Kiss, Matador, Der Wolf hetzt die Meute, Tokio Dekadenz, Bitter Moon, 9 Wochen, The Story of Joanna, The Fashionistas, The Notorious Bettie Page, Die Früchte der Leidenschaft, Gwendoline, Moonlight Whispers, Dirty Pictures, Domina Die Last der Lust, Venus im Pelz, Personal Service, Wir leben SM!, Maîtresse, Devot, KinK, Walk All Over Me, A Woman of the World, Sinfonía erótica, S&M Hunter, Psychopathia Sexualis, Hingerissen von einem ungewöhnlichen Schicksal im azurblauen Meer im August, Beyond Vanilla, Tokugawa Gequälte Frauen, Tops & Bottoms, Wambo, Menthe la bienheureuse, Fireworks, Die Peitsche der Pandora, Wilde Nächte Leidenschaft ohne Tabus. Auszug: Manderlay ist ein Spielfilm des dänischen Regisseurs Lars von Trier aus dem Jahr 2005. Das Drama ist der zweite Teil von Von Triers Amerika-Trilogie, die mit Dogville (2003) begann und mit dem Film Wasington abgeschlossen werden soll (der letzte Teil war eigentlich für das Jahr 2009 geplant, wurde aber noch nicht fertiggestellt). Der Film wurde von mehreren Filmstudios produziert, darunter Zentropa Entertainment, Film i Väst und Memfis Film & Television und startete am 10. November 2005 in den deutschen Kinos. Die USA, im Jahre 1933: Grace Margaret Mulligan und ihr Vater lassen das bis auf die Grundmauern abgebrannte Dorf Dogville hinter sich und machen sich auf den Heimweg nach Denver. Während ihrer Abwesenheit haben jedoch konkurrierende Gangster die Geschäfte übernommen. Graces Vater und seine Handlanger haben deshalb den gesamten Winter über mit der Aufgabe verbracht, nach einem neuen Gebiet Ausschau zu halten, wo die Gruppe sesshaft werden kann. Durch Zufall stoppt ihr Wagen im US-Bundesstaat Alabama vor einem großen verschlossenen Eisengatter, hinter dem sich das Anwesen Manderlay befindet. Als die Gruppe im Begriff ist, nach einer kurzen Pause aufzubrechen, rennt eine junge Schwarze auf das Auto zu und bittet um Hilfe. Grace verlässt entgegen der Anweisung ihres Vaters den Wagen und folgt der jungen Frau durch das Tor von Manderlay. Hier trifft Grace auf eine Gruppe von Menschen, die so lebt, als wäre die Sklaverei vor siebzig Jahren niemals abgeschafft worden, mit weißen Herren und schwarzen Sklaven, die auf den Baumwollfeldern der Plantage arbeiten müssen. Grace beschließt einzugreifen. Für Grace bietet sich dort ein unfassbares Bild. Ein junger Schwarzer, Timothy, ist zwischen zwei Zaunpfosten angebunden worden und wird von einem weißen Aufseher ausgepeitscht. Grace gibt ihm die Anweisung, damit aufzuhören, um kurze Zeit später mit der Besitzerin der Plantage konfrontiert zu werden: eine alte Lady, bekannt als Mam, die eine Schusswaffe auf Grace richtet. D

Klappentext

Quelle: Wikipedia. Seiten: 48. Kapitel: Manderlay, Jess Franco, 8mm - Acht Millimeter, Die 120 Tage von Sodom, Die Klavierspielerin, Hellraiser - Das Tor zur Hölle, Undercover Cops, Die Geschichte der O, Quills - Macht der Besessenheit, The Image, Fessle mich!, 24/7 The Passion of Life, Belle de Jour - Schöne des Tages, SICK: The Life and Death of Bob Flanagan, Supermasochist, Vor Einbruch der Nacht, Secretary, Der Nachtportier, Martha, Ichi the Killer, Preaching to the Perverted, Im Reich der Sinne, Shortbus, Die flambierte Frau, Pepi, Luci, Bom und der Rest der Bande, Verführung: Die grausame Frau, Verfolgt, Romance XXX, Shogun's Sadism, Hana to Hebi, Mango Kiss, Matador, Der Wolf hetzt die Meute, Tokio Dekadenz, Bitter Moon, 9 Wochen, The Story of Joanna, The Fashionistas, The Notorious Bettie Page, Die Früchte der Leidenschaft, Gwendoline, Moonlight Whispers, Dirty Pictures, Domina - Die Last der Lust, Venus im Pelz, Personal Service, Wir leben ... SM!, Maîtresse, Devot, KinK, Walk All Over Me, A Woman of the World, Sinfonía erótica, S&M Hunter, Psychopathia Sexualis, Hingerissen von einem ungewöhnlichen Schicksal im azurblauen Meer im August, Beyond Vanilla, Tokugawa - Gequälte Frauen, Tops & Bottoms, Wambo, Menthe - la bienheureuse, Fireworks, Die Peitsche der Pandora, Wilde Nächte - Leidenschaft ohne Tabus. Auszug: Manderlay ist ein Spielfilm des dänischen Regisseurs Lars von Trier aus dem Jahr 2005. Das Drama ist der zweite Teil von Von Triers Amerika-Trilogie, die mit Dogville (2003) begann und mit dem Film Wasington abgeschlossen werden soll (der letzte Teil war eigentlich für das Jahr 2009 geplant, wurde aber noch nicht fertiggestellt). Der Film wurde von mehreren Filmstudios produziert, darunter Zentropa Entertainment, Film i Väst und Memfis Film & Television und startete am 10. November 2005 in den deutschen Kinos. Die USA, im Jahre 1933: Grace Margaret Mulligan und ihr Vater lassen das bis auf die Grundmauern abgebrannte Dorf Dogville hinter sich und machen sich auf den Heimweg nach Denver. Während ihrer Abwesenheit haben jedoch konkurrierende Gangster die Geschäfte übernommen. Graces Vater und seine Handlanger haben deshalb den gesamten Winter über mit der Aufgabe verbracht, nach einem neuen Gebiet Ausschau zu halten, wo die Gruppe sesshaft werden kann. Durch Zufall stoppt ihr Wagen im US-Bundesstaat Alabama vor einem großen verschlossenen Eisengatter, hinter dem sich das Anwesen Manderlay befindet. Als die Gruppe im Begriff ist, nach einer kurzen Pause aufzubrechen, rennt eine junge Schwarze auf das Auto zu und bittet um Hilfe. Grace verlässt entgegen der Anweisung ihres Vaters den Wagen und folgt der jungen Frau durch das Tor von Manderlay. Hier trifft Grace auf eine Gruppe von Menschen, die so lebt, als wäre die Sklaverei vor siebzig Jahren niemals abgeschafft worden, mit weißen Herren und schwarzen Sklaven, die auf den Baumwollfeldern der Plantage arbeiten müssen. Grace beschließt einzugreifen. Für Grace bietet sich dort ein unfassbares Bild. Ein junger Schwarzer, Timothy, ist zwischen zwei Zaunpfosten angebunden worden und wird von einem weißen Aufseher ausgepeitscht. Grace gibt ihm die Anweisung, damit aufzuhören, um kurze Zeit später mit der Besitzerin der Plantage konfrontiert zu werden: eine alte Lady, bekannt als Mam, die eine Schusswaffe auf Grace richtet. D

Produktinformationen

Titel: BDSM im Film
Untertitel: Manderlay, Jess Franco, 8mm - Acht Millimeter, Die 120 Tage von Sodom, Die Klavierspielerin, Hellraiser - Das Tor zur Hölle, Undercover Cops, Die Geschichte der O, Quills - Macht der Besessenheit, The Image, Fessle mich!
Editor:
EAN: 9781158766109
ISBN: 978-1-158-76610-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Anzahl Seiten: 48
Gewicht: 115g
Größe: H246mm x B189mm x T5mm
Jahr: 2012